Steinbeis-Innovationszentrum Intelligente Funktionswerkstoffe, Schweiß- und Fügeverfahren, Exploitation

Dienstleistungsangebot

Angewandte Forschung, Entwicklung, Konstruktion und Exploitation

  • Werkstoffe:
    • Leichtbau-Funktionswerkstoffe
    • Form-Gedächtnislegierungen (smarte Materialien)
    • Partikel-/faserverstärkte Komposite
    • Mischverbindungen, Multimaterialmixe und anwendungsoptimierte Werkstoffe
    • Eigenschaftsoptimierung von Werkstoffen–Oberflächenbehandlung
  • Fügetechnik/Schweißtechnik:
    • Lichtbogen- und Strahlschweißverfahren
    • Mechanische Fügeverfahren
    • Hybride Fügeverfahren
    • Widerstandsschweißverfahren und HFI-Schweißverfahren
    • Manuelle-, Roboter-, Plasma-, Unterpulver-, WIG- und MIG/MAG-Schweißen
    • Schweißtechnisches Equipment und Vorrichtungen
  • Bauteil/Exploitation:
    • Ganzheitliche Konstruktion gefügter Bauteile und Bauteilgruppen
    • Numerische Simulationen von Funktionswerkstoffen und Fügeverbindungen
    • Marktanalysen zu "State of Art" von Fügetechnologien und Applikationen
    • Marktaufbereitung und Marketing

Schwerpunktthemen

  • Leichtbau
    • Metallische Leichtbauwerkstoffe (Aluminium, Magnesium, Hochfeststähle; Basaltfaser-, partikelverstärkte Komposite, z. B. Duroplaste, Thermoplaste)
    • Intelligente Leichtbau-Funktionswerkstoffe; nanodotierte Polymerwerkstoffe mit integrierter elektrischer/thermischer Leitfähigkeit
    • Graphit-Nano-Partikel-Dotierungen für Leichtbauwerkstoffe
    • Komplexe Bauteilkonstruktionen mit Funktionswerkstoffen und integrierten Fügetechnologien; konstruktive Auslegung von Fügestellen-Art und -geometrie
  • Digitalisierung & künstliche Intelligenz
    • Entwicklung von innovativen physikalischen Funktionsprinzipen für Neukonstruktionen von Funktionsbauteilen, Fügebrennern und –werkzeugen
    • Intelligente Überwachungs- und Fehlererkennungssysteme mittels Sensoren, Analyse und Auswertung
    • Additive Fertigung (AM-Technologie) von eigenschaftendefinierten Bauteilstrukturen durch 3D-Auftragschweißen mit Plasma- und Laserschweißverfahrenstechnik
    • Mechanisierung, Prozessautomatisierung, Inline-Fügeprozessüberwachung und Online-Prüfen von Fügeverfahren
  • Füge- und Schweißtechnik
    • Mischbauweisen, -verbindungen und Multimaterialmixe anwendungsoptimierter Werkstoffe
    • Numerische Simulation (Metaphysik-, Prozess- und Struktursimulation) zu thermodynamischen Abläufen beim thermischen-/ mechanischen Fügen und zu Festigkeiten und Eigenspannungen gefügter Bauteile
    • Funktionalisierung von Werkstoffen und Bauteiloberflächen mittels Anwendung von Plasma- und Laserstrahlverfahren
    • WIG-, MSG-/MIG/MAG-Lichtbogenschweißverfahren, Plasmalichtbogenschweiß- und Schneidverfahren – Hybridschweißprozesse
    • Strahlschweißverfahren: Laser- und Elektronenstrahlschweißen
    • Beschichten, Auftragschweißen, Härten und Löten von metallischen und nicht-metallischen Werkstoffen
    • Widerstandsschweißverfahren, HFI-Schweißverfahren, Reibschweißen und Reibrührschweißen
    • Mechanische Fügeverfahren (Clinchen, Flow-Drilling, Klammern etc.) und deren Hybridfügeverfahrens-Varianten
    • Marktanalyse zu Fertigungsverfahren für Werkstoffe, Fügetechniken Fügetechnikfertigungsplanungen, Aufbau-/Ablauforganisation
  • Fügetechnik – Umwelt & Gesundheit
    • Erarbeitung bzw. Entwicklung von metallischen und nicht-metallischen Füllstoffmaterialien zur Abschirmung von elektromagnetischen Strahlungen und Erhöhung der Anwendbarkeit dieser Materialien in Elektromobilität und Elektronik
    • Entwicklung von gesundheits- und umweltfreundlichen Verarbeitungs- und Anlagentechnologien zur Herstellung von definierten Produkten bzw. Materialien
    • Entwicklung von energieeffizienten Hochleistungsgeräten bzw. Modulen für unterschiedliche industrielle Anwendungen
    • Entwicklung von speziellen Fügetechnologien für Herstellung von medizinischen Geräten und anwendungsspezifischen Tools

Projektbeispiele

  • Entwicklung eines neuartigen thermo-gas-kinetischen Hochleistungs-Umformverfahrens zur Herstellung von Magnesium-Bauteilen mit hohen Umformgraden für die Automobilindustrie
  • Oberflächenbehandlung von Basaltfaser-Thermoplast-Tapes mit integrierten Funktionselementen mittels Plasma-Treatment
  • Entwicklung von WIG-Kaltdrahtbrennerschweißverfahren mit nichtübertragenen Lichtbogen zum thermischen Fügen von Stahl/Polymer/Stahl-Verbundwerkstoffen
  • Entwicklung neuer WIG-Roboterschweißbrenner mit adaptivem Wechselkopfsystem und Heatpipe-Wärmeableitung
  • Entwicklung eines Prüfsystems zur Detektion von Schweißfehlern und Regelung des WIG-Schweißprozesses mittels akustischer Emissionsanalyse
  • Entwicklung einer innovativen Schweißtechnologie für intermetallische Bauteilverbindung mit Konditionierung des Schweißprozesses mittels Kalt- und/oder Heißgas aus einem Wirbelrohr
  • Entwicklung eines Verfahrens zur Herstellung pulverförmiger, nanoskaliger Feststoffe und Dispersionen
  • Entwicklung einer Verfahrenstechnik zur Herstellung dünner tribologischer Hartstoffschichten mittels Laser-Hybridtechnik für prismatische Bauteilflächen
  • Entwicklung eines neuartigen Orbital-Mikro-Plasma-Pulver-Schweißbrenners mit einem kompakten Führungssystem zur Innenbeschichtung von Rohren und ähnlichen Bauteilen
  • Tribologische optimierte Zylinderinnenflächen mittels makro- und nanoskaliger Hartstoffbeschichtungen für Tribop-Extruder-Buchsen,
  • Entwicklung eines Verfahrens zum punktgenauen, selektiven Aufbringen von Reparaturbeschichtungen mit sehr feinen Pulvern
  • Entwicklung von Schweißpulvern und deren Technik zum Unterpulver-Schweißen von dickwandigen Aluminiumbauteilen
  • Entwicklung von gesundheits- und umweltfreundlichen Verarbeitungs- und Anlagentechnologien für die Herstellung von Schweißpulvern für Al-UP-Schweißen
  • Entwicklung/Charakterisierung eines elastomerischen Beschichtungssystems auf metallischen Oberflächen mit Eigenschaften für elektromagnetische Abschirmung und Korrosionsschutz auf Basis von Butylkautschuk

 

 

Medien

Steinbeis Transfer-Magazin

Das fügt sich gut (Transfer 1/2021)
Steinbeis-Team entwickelt Verfahrenstechnologie zum thermischen Fügen von Multimaterial-Werkstoffen und Bauteilverbundwerkstoffen
Die Abschirm-Profis (Transfer 2/2020)
Steinbeis entwickelt mit Isocoll Chemie ein elastomerisches Beschichtungssystem auf Basis von gefülltem Butylkautschuk
Sicher geschweißt (Transfer 1/2020)
Steinbeis-Team entwickelt gesundheits- und umweltfreundliche Verarbeitungs- und Anlagentechnologie zur Herstellung von Schweißpulvern
Auf den Punkt gebracht (Transfer 2/2019)
Steinbeis-Team entwickelt Verfahren zum selektiven Aufbringen von Beschichtungen mit sehr feinen Pulverpartikeln
Dem Fehler auf der akustischen Spur (Transfer 1/2019)
Steinbeis-Prüfmesssystem detektiert Schweißnahtfehler mit akustischer Emissionsanalyse
In jeder Lage gut geschweißt (Transfer 2/2018)
Steinbeis-Team entwickelt Orbital-Mikro-Plasma-Pulver-Schweißbrenner
Good vibrations (Transfer 4/2017)
Steinbeis-Team entwickelt Laserbeschichtungstechnologie unter Vibrationseinfluss
Der Basaltfaserproduktion steht nichts mehr im Weg (Transfer 2/2017)
Steinbeis-Team entwickelt Verfahren zur Reinigung und Aktivierung von Basaltfasern
Mehr Druck durch Beschichtung (Transfer 4/2016)
Steinbeis entwickelt mit Industriepartner eine raue Buchsenoberfläche
Das schweißt zusammen (Transfer 3/2016)
Steinbeis-Team entwickelt Verfahren für thermisches Fügen beschichteter Verbundwerkstoffe
Massive Bauteile innovativ geschweißt (Transfer 2/2016)
Steinbeis-Projektteam entwickelt Schweißverfahren und -pulver
Umformen unter Hochdruck (Transfer 2/2014)
Steinbeis-Team entwickelt Hochleistungs-Umformverfahren

Steinbeis-Tagungsbände

Entwicklung eines innovativen thermo-gaskinetischen Umformverfahrens zur Herstellung von Magnesium-Bauteilstrukturen mit hohen Umformgraden für industrielle Anwendungen (Steinbeis-Tag 2014)

QR code
http://www.stw.de/su/1644

Kontaktdaten

Manfred-von-Ardenne-Ring 20, D-01099 Dresden
Telefon: +49 351 8925-422
Fax: +49 351 8925-424
E-Mail: SU1644@stw.de
Transferunternehmer:
Dr. iur. Lars Kulke
PD Dr.-Ing. habil. Khaled Alaluss
(Stand: 23.03.2021)

Seite teilen