Steinbeis-Transferzentrum InnoVET

Dienstleistungsangebot

  • Qualifizierungsbedarfsanalysen
  • Identifizierung von Kompetenzstandards
  • Länderanalysen in Bezug auf berufliche Bildung
  • Entwicklung von Berufsbildern, Kompetenzstandards und -profilen
  • Entwicklung von Curricula für die Aus- und Weiterbildung
  • Nachhaltige Gestaltung von nationalen Berufsbildungssystemen
  • Gestaltung und Entwicklung von betrieblichen Aus- und Weiterbildungsprogrammen
  • Entwicklung von Prüfungs- und Zertifizierungssystemen
  • Training und Coaching von Qualifizierungspersonal
  • Zertifizierung von Organisationen
  • Beratung von Unternehmen und Organisationen hinsichtlich prozessorientierter Aus- und Weiterbildung
  • Internationales Berufsbildungsconsulting

Schwerpunktthemen

  • Internationale Berufsbildungsforschung und Vergleich von Berufsbildungssystemen
  • Analyse von Arbeitsprozessen zur Gestaltung von Berufsbildern
  • Analyse und Evaluation von Lernbedarf und Qualifizierungsprozessen
  • Innovative Lösungen und System für die betriebliche Aus- und Weiterbildung mit dem besonderen Fokus auf das Lernen in betrieblichen Prozessen
  • Nachhaltige Gestaltung von Bildungsstandards und Curriculumentwicklung
  • Ansätze für eine nachhaltige, ökologisch ausgerichtete Berufsbildung unter Einschluss grüner Technologien
  • Beratung und Coaching in Bezug auf Aus- und Weiterbildungssysteme und internationales Berufsbildungsconsulting

Projektbeispiele

Projekte

  • Fit for Industry 4.0 (RECOTVET programme)
  • A.U.T.O-4.0 – Anticipation of skills for Employees due to Digitalization
  • Work-Process Based Development of Advanced Detailed Curricula
  • Kollaboratives Diagnosenetzwerk für die Kfz-Servicearbeit (Kodin-Kfz)
  • CAR CAREERS – Maßnahmen und Vorgehensweisen zur Anerkennung informell und non-formal erworbener Lernergebnisse
  • GRiW – Gestaltung der strukturellen und personellen Rahmenbedingungen zur Implementierung innovativer arbeitsgebundener Weiterbildungskonzepte
  • Analyse und Sicherstellung beruflicher Kompetenzen und des Qualifikationsbedarfs von Fachexperten bei Montage, Inbetriebnahme und Service von Offshore-Windenergieanlagen sowie Entwicklung und Implementierung nachhaltiger regionaler Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen (Offshore Kompetenz)
  • WN Zement – Wissensnetzwerk Zement Kalk Beton: Wissenschaftliche Begleitung und Evaluation
  • Die Community für Auszubildende und Experten – expertAzubi
  • Virtuelles Lernen auf der Baustelle – Vila-b

Veröffentlichungen (Auswahl)
Bücher

  • Musekamp, F.; Spöttl, G. (Hrsg.). (2015). Kompetenz im Studium und in der Arbeitswelt. Nationale und internationale Ansätze zur Erfassung von Ingenieurkompetenzen. Competence in Higher Education and the Working Environment. National and International Approaches for Assessing Engineering Competence. (Vocational Education and Training: Research and Practice. Frankfurt am Main, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien: Peter Lang.
  • Molzow-Voit; Quandt, M.; Freitag, M.; Spöttl, G. (Hrsg.) (2016): Robotik in der Logistik. Qualifizierung für Fachkräfte und Entscheider. Wiesbaden: Springer Gabler.
  • Spöttl, G.; Gorldt, Ch.; Windelband, L.; Grantz, T.; Richter, T. (2016): Industrie 4.0 – Auswirkungen auf Aus- und Weiterbildung in der M+E Industrie. Bayme vbm Studie, München.
  • Becker, M.; Balzer, L.; Kammermann, M.; Spöttl, G. (Hrsg.) (2017): Berufsausbildung mit verkürzter Ausbildungsdauer? Internationaler Vergleich der Ausbildungskonzepte für benachteiligte Jugendliche. Lang Verlag, Frankfurt am Main, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien.
  • Spöttl. G.; Windelband, L. (Hrsg.) (2019): Industrie 4.0 – Chancen und Risiken für die Berufsbildung. Bertelsmann-Verlag, Bielefeld. 2. Auflage.
  • Spöttl, G.; Tahir R. (2019): Quality Toolbox for better TVET delivery. Practical instruments for TVET teachers and managers. GIZ, RECOTVET Programme. Hanoi, Viet Nam: GIZ.
  • Spöttl, G.; Loose, G.; Becker, M. (2020): Work-Process Based Development of Advanced Detailed Curricula. Lang Verlag, Frankfurt am Main, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien.

Artikel

  • Spöttl, G.; Becker, M. (2019): Arbeitsprozessbezogene Berufsbildungsforschung. In: Büchter, K.; Schütte, F. (Hrsg.): Curriculum und Didaktik in der Berufsbildung. Weinheim und Basel: Beltz Juventa.
  • Spöttl, G. (2019): Methoden in der Berufsbildungsforschung. In: Arnold, R.; Lipsmeier, A.; Rohs, M.(Hrsg.): Handbuch Berufsbildung. 3. Auflage. Wiesbaden: Springer VS, S. 695 – 710.
  • Becker, M.; Spöttl, G. (2019: Auswirkungen der Digitalisierung auf die berufliche Bildung am Beispiel der Metall- und Elektroindustrie. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 22(3), 567-592.
  • Spöttl, G.; Becker, M. (2019): Arbeitsprozessbezogene Berufsbildungsforschung.
  • In: Enzyklopädie Erziehungswissenschaft. Online. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, S. 1-12.
  • Spöttl, G.; Loose, G. (2019): Conducting Work-Process Analyses for the Development of Advanced Detailed Curricula. In: Anke Bahl; Agnes Dietzen (Eds.): Work-based Learning as a Pathway to Competence-based Education. A UNEVOC Network Contribution. Budrich Leverkusen A UNEVOC Network Contribution. Verlag B. Budrich: Leverkusen, S.128-146.
  • Windelband, L.; Spöttl, G. (2019): Industrie 4.0 – Neugestaltung industrieller Prozesse und Konsequenzen für die Berufsausbildung. In: Spöttl. G.; Windelband, L. (Hrsg.) (2017): Industrie 4.0 – Chancen und Risiken für die Berufsbildung. 2. Auflage. Bertelsmann-Verlag, Bielefeld, S. 239 – 254.
  • Becker, M.; Spöttl, G.; Windelband, L. (2019): Berufliche Fachdidaktiken / Berufsdidaktik im Spannungsfeld der Berufspädagogik und der gewerblich-technischen Fachrichtungen. In: bwp@Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, Ausgabe 37, 1-21. Online: 17.12.2019.
  • Spöttl, G. & Schulte, S. (2019). The Dual System – Is it prepared for Digitalization and Industry 4.0? In: TVET@Asia, issue 13, 1-16. Online: retrieved 30.06.2019.
  • Schlömer, B.; Spöttl, G. (2019): Digitalisierung und Berufsbildung – Sieben Thesen. lernen & lehren, Jg. 34, Heft 3 (135), S.126-129.
  • Becker, M.; Spöttl, G. (2019): Berufswissenschaftliche Deckungsanalyse zur Prüfung gewerblich-technischer Berufsbilder für Industrie 4.0-Eignung. In: Becker, M.; Frenz, M.; Jenewein, K.; Schenk, M. (Hrsg.): Digitalisierung und Fachkräftesicherung. Herausforderungen für die gewerblich-technischen Wissenschaften und ihre Didaktiken. Bertelsmann-Verlag, Bielefeld, S. 137 – 155.
  • Spöttl, G. (2020): AUTO 4.0: Anticipation of Skills for Employees Due to Digitalization - Identification of “Occupational Profiles”. In: Ortiz, Hamilton Jesu’s (ed): Industry 4.0 - Current Status and Future Trends. IntechOpen, London, p. 69-83.

Medien

Steinbeis Transfer-Magazin

Public Private Partnership in der asiatischen Berufsausbildung (Transfer 2/2017)
Steinbeis-Team berät in GIZ-Projekt

QR code
http://www.stw.de/su/1899

Kontaktdaten

Kluesrieser Weg 74, D-24939 Flensburg
Telefon: +49 461 460-20
Fax: +49 461 460-40
E-Mail: SU1899@stw.de
Transferunternehmer: Prof. Dr. Dr. h.c. Georg Spöttl
(Stand: 07.08.2020)

Seite teilen