Steinbeis-Transferzentrum Grundwassermodellierung

Dienstleistungsangebot

  • Modellrechnungen
  • Modellentwicklung
  • Gutachten und Studien
  • Beratung
  • Training und Weiterbildung
  • Wissenschaftliche Recherchen

Schwerpunktthemen

  • Grundwasserströmung
    • Berechnung des Einzugsgebiets für Trinkwasserbrunnen
    • Prognose der Wasserstandsänderungen bei Baumaßnahmen (z. B. Kiesabbau, Tagebau)
    • Hydraulische Auslegung von Sanierungsmaßnahmen
  • Stofftransport im Grundwasser
    • Prognose der Schadstoffausbreitung (z. B. organische Schadstoffe, Nitrat)
    • Entwickung von Sanierungsstrategien
    • Auswertung von Gütepumpversuchen
    • Simulation des Wärmetransports
  • Chemische und biochemische Umsetzungen (reaktiver Stofftransport)
    • Quantifizierung des natürlichen Schadstoffabbaus (Natural Attenuation)
    • Kontrolle von In-situ-Sanierungsmaßnahmen
    • Auslegungen von biologischen Sanierungsmaßnahmen
    • Ursachenanalyse für Wasserqualitätsveränderungen (z. B. Sulfatanstieg, Versauerung)

Projektbeispiele

  • Dreidimensionale Modellierung des Stofftransports für den Bereich "Aromatenfeld" auf dem Gelände des Terminal Ruhr der Deutschen BP AG, Hünxe
  • Untersuchung der Abstromfahne des Altstadtortes Dr. Freund, Sandhausen - Numerische Simulation zur Hydraulik verschiedener Sanierungsszenarien
  • Modellrechnungen zur Grundwasserströmung und zum Wärmetransport im Hydrogeothermalfeld Istibanja-Vinica, Mazedonien
  • Modellrechnungen zur Sicherung der Fahne in der Umgebung des ehemaligen Werksgeländes der Firma C. H. Boehringer Sohn in Hamburg-Moorfleet
  • Strömungs- und Transportmodellrechnungen zur LHKW-Untergundverunreinigung auf dem Betriebsgelände der Pfalz-Flugzeugwerke GmbH, Speyer
  • Strömungsmodellrechnungen zur Beeinflussung der Grundwasserstände durch eine geplante Nassentsandung im Bereich Winkhausen (Kreis Paderborn)
  • Modellrechnungen zu den Auswirkungen der Grundwasserentnahme auf dem Gelände der MiRO Werk 2 auf die regionale Grundwasserströmung
  • Modellrechnungen zum reaktiven Stofftransport im Grundwasser in Zusammenhang mit dem Schadensfall VW-Stöcken/Halle 23
  • Modellrechnungen zur Grundwasserströmung und zum Stofftransport im Bereich der ehemaligen Sandwaschanlage Detlef Klein GmbH, Gemarkung Roßstadt, Unterfranken
  • Modellierung des reaktiven Stofftransports im Rahmen des Forschungsverbundvorhabens des Freistaats Bayern "Nachhaltige Altlastenbewältigung unter Einbeziehung des natürlichen Reinigungsvermögens", Teilprojekt 5 "LHKW-Schadensfall Säureharzdeponie Birkach bei Kronach"
  • BMBF-Projekt KORA Kontrollierter natürlicher Rückhalt und Abbau von Schadstoffen, Teilprojekt 3.3c "Grundwassermodell für die Untersuchungen zum Natural Attenuation der LCKW Verunreinigung Karlsruhe-Ost/Killisfeld"
  • Übernahme des Fachteils "Hydrologie" in der ersten Ausbaustufe zur Realisierung des E-Learning-basierten Ansatzes "Introduction to Groundwater Flow Modelling" im Rahmen des Programms "Regionale und internationale Ansätze zum länderübergreifenden nachhaltigen Grundwasser-Management"
QR code
http://www.stw.de/su/734

Kontaktdaten

Odenwaldstr. 6, D-69168 Wiesloch
Telefon: +49 6222 38-9683
Fax: +49 6222 38-3439
E-Mail: SU0734@stw.de
Transferunternehmer: Dr.-Ing. Wolfgang Schäfer
(Stand: 01.09.2021)

Seite teilen