Steinbeis-Transferzentrum Biopharmazie und Analytik

Dienstleistungsangebot

  • Angewandte Forschung und Entwicklung
  • Entwicklung und Verbesserung von In-vitro-Modellen
  • Substanzprüfung und Messungen
  • Erstellung von Gutachten, Seminare, Schulung
  • Literaturrecherchen, Beratung

Schwerpunktthemen

  • Biopharmazie
  • Drug Delivery Systeme and organspezifisches Targeting
    • Formulierungsentwicklung für lipophile Arzneistoffe (oral, perenteral)
    • Partikuläre und liposomale Arzneistoff-Trägersysteme, inkl. Immunliposomen
    • Zell- und organspezifisches Targeting (z. B. Blut-Hirn Schranke, Leber, RES)
  • Pharmakokinetik
    • In-vivo-Absorption/Distribution/Elimination Studies (Ratten)
    • Organperfusion-Systeme (isoliert perfundierte Leber, isoliert perfundierte Niere)
    • Pharmakokinetisches Modelling
    • Phase I - Humanstudien
  • Membran-Transport/Mechanistische Studien
    • In-vitro-Resorptionsstudien (Zellkultursysteme, z. B. Caco-2, Kapillaren der Blut-Hirn-Schranke)
    • Molekulare Membran-Carrierprotein-Identifikation (Photoaffinity labeling, RT-PCR)
    • Zellkinetik (Hepazyten, Gehirnkapillarendothel, Enterozyten)
    • Fluoreszenzmikroskopie/Autoradiographie
  • Analytik
  • Beratung
    • Entwicklung pflanzlicher Wirkstoffe zum Arzneimittel und als biorationale Pestizide
    • Toxikologie pflanzlicher Wirkstoffe und Gifte
    • DNA-Analytik (Vaterschaftsanalysen, Genetische Marker bei Zuchtprojekten, Forensik)
  • Biochemische Analytik
    • Pharmakokinetik von Wirkstoffen (qualitativ und quantitativ mittels GLC, HPLC, GLC-MS)
    • Bestimmung von Pestiziden in Arznei- und Nahrungsmitteln
    • Analyse von Alkaloiden, Terpenen, Rauschmitteln und anderen Toxinen in Lebensmitteln, Arzneimitteln und pflanzlichen Drogen
    • Qualitative und quantitative Analyse von Fetten, Ölen, Aminosäuren, Zuckern und organischen Säuren mittels GLC, HPLC, GLC-MS, Photometrie
  • DNA-Analytik
    • Abstammungs- und Vaterschaftsuntersuchungen mittels DNA-Fingerprinting, Amplifizierung und Sequenzierung von Markergenen
    • Identifizierung von Individuen und Arten mittels PCR + Sequenzierung von Markergenen oder DNA-Fingerprinting
    • Bestimmung genetischer Ähnlichkeit in Zuchtprojekten (zur Vermeidung von Inzucht)
    • Entwicklung von DNA-Fingerprinting und Mikrosatelliten PCR für nicht untersuchte Arten
    • Identifizierung von Punktmutationen in Genen
    • Hinterlegung von DNA-Proben für spätere Identitätsprüfungen
QR code
http://www.stw.de/su/427

Kontaktdaten

Im Neuenheimer Feld 329, D-69120 Heidelberg
Telefon: +49 6221 54-8336
Fax: +49 6221 54-5971
E-Mail: SU0427@stw.de
Leitung: Prof. Dr. Gert Fricker
Prof. Dr. Michael Wink

Seite teilen