Steinbeis an Wissensquellen

Steinbeis-Experten an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

1457 als Volluniversität gegründet, ermöglicht die Albert-Ludwigs-Universität auch heute Studium, Promotion und Habilitation in allen wichtigen Fachbereichen: Geistes-, Wirtschafts-, Natur- und Ingenieurwissenschaften, sowie Medizin, Jura und Theologie und ist auch im Bereich Weiterbildung aktiv.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Hochschule Offenburg

Die 1964 als Staatliche Ingenieurschule gegründete Hochschule für Angewandte Wissenschaften Offenburg wurde 1978 durch den betriebswirtschaftlichen Standort ergänzt. Heute bietet sie an den beiden Standorten zahlreiche Bachelor- und Masterstudiengängen in den Bereichen Technik, Wirtschaft und Medien an vier Fakultäten: Betriebswirtschaft & Wirtschaftsingenieurwesen, Elektrotechnik & Informationstechnik, Maschinenbau & Verfahrenstechnik und  Medien & Informationswesen. Angewandte Forschung, Innovation und Technologietransfer sind bedeutende Eckpfeiler der Hochschule Offenburg, die intensive Partnerschaften mit Unternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen in der Region, aber auch im nationalen und internationalen Umfeld pflegt.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Hochschule Kehl

Die 1971 gegründete Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl ist eine Hochschule, die mit dem Bachelorstudiengang ausschließlich für Tätigkeiten im öffentlichen Dienst ausbildet. Ihre Hauptaufgabe ist es, Beamte für den gehobenen Verwaltungsdienst des Landes, der Gemeinde, der Landkreise und der sonstigen der Aufsicht des Landes unterstehenden Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts auszubilden.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Universität Konstanz

Spitzenforschung, Exzellenz in Lehre und Studium, Internationalität und interdisziplinäre Zusammenarbeit stehen seit ihrer Gründung als Reformuniversität im Jahr 1966 für die Universität Konstanz.

Die Universität Konstanz verbindet Spitzenforschung und Lehre und bindet die Studierenden frühzeitig in die Forschung ein. Sie gestaltet das Studium als eine Verbindung von Wissensvermittlung und Persönlichkeitsbildung. Zahlreiche Studienangebote sind interdisziplinär angelegt. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von internationalen Angeboten. In der Forschung ist das Profil der Universität Konstanz wesentlich geprägt durch Kooperationen über die Grenzen von Fächern, Fachbereichen und Sektionen hinweg.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung

Die Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) ist eine moderne Hochschule mit einem anwendungsorientierten Profil. Sie verfügt über ein breites Fächerspektrum und profitiert von der Interdisziplinarität sowie der Verbindung von Theorie und Praxis. Die Hochschule ist in Forschung und Entwicklung, Technologietransfer und Weiterbildung aktiv. Sie ist ein wesentlicher Teil der internationalen Wissenschafts- und Wirtschaftsregion Bodensee.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der DHBW Lörrach

Seit vielen Jahren bildet die Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Lörrach in enger Kooperation mit dualen Partnern erfolgreich Nachwuchskräfte für die Wirtschaft aus. Zentrales Merkmal der DHBW ist das duale Studienkonzept mit wechselnden Theorie- und Praxisphasen sowie die enge Kooperation zwischen der Hochschule und ihren "Dualen Partnern". Eine Besonderheit der DHBW Lörrach sind die trinationalen Studiengänge.

Kooperationsunternehmen TDHBW

Die langjährige Zusammenarbeit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg mit Steinbeis wurde im September 2013 durch den Abschluss eines Kooperationsvertrages und das ebenfalls in 2013 gegründete gemeinsame Unternehmen (Transfer GmbH der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (TDHBW)) gestärkt. Die Kooperation zwischen der DHBW und Steinbeis ermöglicht die Etablierung eines effizienten, privatrechtlichen Transfers in einer für alle Beteiligten vorteilhaften Form.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Universität Stuttgart

Die Universität Stuttgart pflegt ein interdisziplinär orientiertes Profil mit Schwerpunkten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften. Die Kooperation zwischen technischen und naturwissenschaftlichen und geistes- und sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen zählte immer zu seiner besonderen Stärke. Mit diesem Anliegen hat die Universität sich zu einer modernen leistungsorientierten Universität mit umfassendem Fächerkanon und einem Schwerpunkt in den technischen und naturwissenschaftlichen Disziplinen entwickelt und  bietet zahlreiche Bachelor- und Master-Studiengänge an. Die Universität Stuttgart ist in Forschung und Technologietransfer sehr aktiv und zählt zu den erfolgreichsten deutschen Forschungsuniversitäten.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Hochschule für Technik Stuttgart (HFT)

Tradition und Innovation – das charakterisiert die Hochschule für Technik Stuttgart. 1832 als Winterschule für Bauhandwerker gegründet, bietet die HFT Stuttgart heute im Sommer- wie im Wintersemester ein breites Spektrum an akkreditierten Bachelor- und Master-Studiengängen an. Architektur und Gestaltung, Bauingenieurwesen, Bauphysik, Betriebswirtschaft, Vermessung, Informatik und Mathematik: Das sind die aktuellen Studienbereiche der HFT Stuttgart.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg

Die Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen wurde 1999 durch die Fusion der beiden ehemaligen Hochschulen für öffentliche Verwaltung (FHöV) und für Finanzen (FHF) neu gebildet. Sie versteht sich als ein wissenschaftliches Dienstleistungsunternehmen mit dem Auftrag, qualifizierte Nachwuchskräfte zur optimalen Erfüllung öffentlicher Aufgaben auszubilden. Die Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg ist eine rechtsfähige Körperschaft des öffentlichen Rechts und zugleich staatliche Einrichtung mit dem Recht der Selbstverwaltung im Rahmen der Gesetze.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Hochschule der Medien Stuttgart

Die Hochschule der Medien ist eine staatliche Hochschule, die Spezialisten rund um die Medien ausbildet. Seit 1. September 2001 bündelt sie das Know-how der ehemaligen Hochschule für Druck und Medien (HDM) - eine traditionelle Ausbildungsstätte für Druck- und Medientechnik - und der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen (HBI) und deckt alle Medienbereiche ab: vom Druck bis zum Internet, von der Gestaltung bis zur Betriebswirtschaft, von der Bibliothekswissenschaft bis zur Werbung, von Inhalten für Medien bis zur Verpackungstechnik, von der Informatik über die Informationswissenschaft bis zum Verlagswesen und zu elektronischen Medien.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der DHBW Stuttgart

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Stuttgart gehört zu den größten Hochschulen in den Regionen Stuttgart und Oberer Neckar. Zentrales Merkmal des Studiums an der DHBW ist der regelmäßige Wechsel zwischen den Theoriephasen an der Hochschule und den berufspraktischen Phasen beim ausbildenden Dualen Partner. Das duale Studium orientiert sich an den realen Anforderungen des Arbeitsmarktes und der Unternehmen bzw. sozialen Einrichtungen und garantiert eine einzigartige Verbindung von Theorie und Praxis.

Kooperationsunternehmen TDHBW

Die langjährige Zusammenarbeit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg mit Steinbeis wurde im September 2013 durch den Abschluss eines Kooperationsvertrages und das ebenfalls in 2013 gegründete gemeinsame Unternehmen (Transfer GmbH der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (TDHBW)) gestärkt. Die Kooperation zwischen der DHBW und Steinbeis ermöglicht die Etablierung eines effizienten, privatrechtlichen Transfers in einer für alle Beteiligten vorteilhaften Form.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der DHBW Heidenheim

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heidenheim wurde 1976 als Berufsakademie mit 35 Studierenden gegründet. In Kooperation mit rund 900 Unternehmen und sozialen Einrichtungen, den Dualen Partnern, bieten heute die fünf Studienfelder - Wirtschaft, Technik, Sozialwesen, Gesundheit und Informatik - zahlreiche national und international anerkannte Bachelor- und Masterstudiengänge an. Zentrales Merkmal des dualen Studiums ist der regelmäßige Wechsel zwischen den Theoriephasen an der Hochschule und den berufspraktischen Phasen beim ausbildenden Dualen Partner. Das duale Studium orientiert sich an den realen Anforderungen des Arbeitsmarktes und der Unternehmen bzw. sozialen Einrichtungen und garantiert eine einzigartige Verbindung von Theorie und Praxis.

Kooperationsunternehmen TDHBW

Die langjährige Zusammenarbeit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg mit Steinbeis wurde im September 2013 durch den Abschluss eines Kooperationsvertrages und das ebenfalls in 2013 gegründete gemeinsame Unternehmen (Transfer GmbH der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (TDHBW)) gestärkt. Die Kooperation zwischen der DHBW und Steinbeis ermöglicht die Etablierung eines effizienten, privatrechtlichen Transfers in einer für alle Beteiligten vorteilhaften Form.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Hochschule Biberach

Traditionell eine Hochschule für Bauwesen steht die Hochschule Biberach für die klassischen Disziplinen Architektur und Bauingenieurwesen. Unter dem Leitbild Energie erweiterte die Hochschule ihr Studienangebot im Bereich Energieeffizienz und setzt gleichzeitig der Biotechnologie einen gänzlich neuen Schwerpunkt. Des Weiteren ist die Hochschule auch in der Forschung aktiv.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der DHBW Heilbronn

Die DHBW Heilbronn hat ein einzigartiges Studienangebot mit den Schwerpunkten Lebensmitteleinzelhandel, Food Management und Dienstleistungsmanagement entwickelt. Zentrales Merkmal der DHBW ist das duale Studienkonzept mit wechselnden Theorie- und Praxisphasen sowie die enge Kooperation zwischen der Hochschule und ihren „Dualen Partnern“. Durch den kontinuierlichen Wechsel zwischen Theorie- und Praxisphasen im dreimonatigen Rhythmus erwerben die Studierenden neben fachlichem und methodischem Wissen die im Berufsalltag erforderliche Handlungs- und Sozialkompetenz. Theorie- und Praxisinhalte sind dabei eng aufeinander abgestimmt und beziehen aktuelle Entwicklungen in Wirtschaft, Technik und Gesellschaft in die Lehrpläne mit ein.

Kooperationsunternehmen TDHBW

Die langjährige Zusammenarbeit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg mit Steinbeis wurde im September 2013 durch den Abschluss eines Kooperationsvertrages und das ebenfalls in 2013 gegründete gemeinsame Unternehmen (Transfer GmbH der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (TDHBW)) gestärkt. Die Kooperation zwischen der DHBW und Steinbeis ermöglicht die Etablierung eines effizienten, privatrechtlichen Transfers in einer für alle Beteiligten vorteilhaften Form.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an den Berufsbildenden Schulen Schwäbisch Hall

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Hochschule Aalen

Die Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft ist eine der größeren und forschungsstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften Baden-Württembergs. Regional fest verankert und international weit vernetzt baut die Hochschule Aalen auf zwei starke Säulen: Technik und Wirtschaft. Die ehemalige Ingenieurschule ist heute eine global ausgerichtete und praxisorientierte Hochschule mit fünf Fakultäten. Als moderne Bildungseinrichtung sondiert die Hochschule Aalen die Bedürfnisse der sich wandelnden Region, orientiert das Studienangebot nach den aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen und richtet fortschrittliche Schwerpunkte ein.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Hochschule Heilbronn

Die Hochschule Heilbronn gehört mit zu den führenden Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. 1961 als Ingenieurschule gegründet, liegt heute der Kompetenz-Schwerpunkt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. Die Hochschule versteht sich als Leistungszentrum für Studierende, Wirtschaft und Gesellschaft mit besonderer Verantwortung für die Region Heilbronn-Franken und uneingeschränkter Offenheit für die Welt.

Die langjährige Zusammenarbeit der Hochschule Heilbronn mit Steinbeis wurde im November 2010 mit dem Abschluss eines Kooperationsvertrages noch enger möglich, die Hochschule wird durch Steinbeis bei der Förderung des Transfers zwischen Wissenschaft und Wirtschaft unterstützt.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Hochschule Karlsruhe - Wirtschaft und Technik

Die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft versteht sich als eine der führenden deutschen Hochschulen mit technischen, wirtschaftswissenschaftlichen und interdisziplinären Studiengängen mit ausgeprägtem Praxisbezug. Sie engagiert sich in der Lehre, der angewandten Forschung und Entwicklung, wie auch im Wissens- und Technologietransfer. Den Studierenden wird eine vielfältige wie interdisziplinäre wissenschaftliche Lehre angeboten, anwendungsbezogen und stark orientiert an den Anforderungen der Praxis.

Kooperationsunternehmen STHK

Die langjährige Zusammenarbeit der Hochschule Karlsruhe mit Steinbeis wurde im November 2009 durch den Abschluss eines Kooperationsvertrages und das gemeinsame Unternehmen (Steinbeis Transferzentren GmbH an der Hochschule Karlsruhe (STHK)) noch enger möglich. Steinbeis ist damit bevorzugter Partner im Wissens- und Technologietransfer. Ein Beirat steht dem gemeinsamen Unternehmen zur Seite.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der DHBW Karlsruhe

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg am Campus Karlsruhe, gegründet 1979 als Berufsakademie Karlsruhe, bietet ihren Studierenden ein duales Studium in den Bereichen Technik und Wirtschaft. Praxisphasen in Unternehmen und Theoriephasen wechseln sich regelmäßig ab. Die enge Kooperation zwischen den Wirtschaftsunternehmen und der Dualen Hochschule nimmt eine Schlüsselrolle in Bezug auf die Lehrinhalte und die Schaffung von Studiengängen mit einem für die TechnologieRegion Karlsruhe spezifischen Qualifikationsprofil der Absolventen an der Dualen Hochschule ein.

Kooperationsunternehmen TDHBW

Die langjährige Zusammenarbeit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg mit Steinbeis wurde im September 2013 durch den Abschluss eines Kooperationsvertrages und das ebenfalls in 2013 gegründete gemeinsame Unternehmen (Transfer GmbH der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (TDHBW)) gestärkt. Die Kooperation zwischen der DHBW und Steinbeis ermöglicht die Etablierung eines effizienten, privatrechtlichen Transfers in einer für alle Beteiligten vorteilhaften Form.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten am Karlsruher Institut für Technologie

Am 1. Oktober 2009 wurde das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) als Zusammenschluss des Forschungszentrums Karlsruhe und der Universität Karlsruhe gegründet. Im KIT vereinen sich die Missionen der beiden Vorläufer-Institutionen: einer Universität in Landeshoheit mit Aufgaben in Lehre und Forschung und einer Großforschungseinrichtung der Helmholtz-Gemeinschaft mit programmorientierter Vorsorgeforschung im Auftrag des Staates. Das Ziel: KIT wird eine Institution der Spitzenforschung und der exzellenten wissenschaftlichen Ausbildung sowie eine herausragende Stätte für akademisches Leben, lebenslanges Lernen, umfassende Weiterbildung, unbegrenzten Wissensaustausch und nachhaltige Innovationskultur.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Eberhard Karls Universität Tübingen

Die Eberhard Karls Universität Tübingen gehört zu den ältesten Universitäten Europas. Hier wurde während mehrerer Jahrhunderte Geistes- und Wissenschaftsgeschichte geschrieben. Die Lehre an der Universität Tübingen heute spiegelt das breite und interdisziplinäre Spektrum der Forschung wider. Grenzüberschreitung und Vernetzung sind die Grundprinzipien für die Erfolgsphilosophie der Universität: Vernetzung mit außeruniversitärer Forschung vor Ort und international; Überschreitung der Grenzen zwischen Fakultäten und Fächern, zwischen Natur- und Geisteswissenschaften, zwischen Grundlagenforschung und angewandter Forschung; Integration von Forschung in die Lehre und schließlich die Vernetzung mit Wirtschaft und Gesellschaft.

Auf die enge Verflechtung von Forschung und Lehre setzt auch das Universitätsklinikum Tübingen, das sich als eines der führenden Zentren der deutschen Hochschulmedizin etabliert hat.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen ist eine Hochschule für angewandte Wissenschaften mit einem ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Profil. In den Fakultäten Engineering, Business and Computer Science und Life Sciences bietet sie eine wissenschaftlich fundierte, praxisnahe und internationalen Standards entsprechende Lehre sowohl im grundständigen als auch im weiterbildenden Bereich. Die Hochschule ist in ihren verschiedenen Fachrichtungen in der Forschung aktiv. Vor allem für Studierende in den Masterstudiengängen bieten sich viele Möglichkeiten, an Forschungsprojekten mitzuarbeiten.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Hochschule Reutlingen

Die Hochschule Reutlingen ist eine der führenden Hochschulen für eine internationale und unternehmensnahe akademische Ausbildung. Dabei ist es ihr ein wichtiges Anliegen, die Studierenden in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit zu fördern und verantwortungsbewusste Fach- und Führungskräfte aus ihnen zu machen. Kooperationen mit der Wirtschaft, enge Kontakte zu Unternehmen und gemeinsame Lehr- und Forschungsverbünde ermöglichen die optimale Verbindung zwischen Theorie und Praxis.

Kooperationsunternehmen

Die langjährige Zusammenarbeit der Hochschule Reutlingen mit Steinbeis wurde im Juli 2014 durch den Abschluss eines Kooperationsvertrages und das gemeinsame Unternehmen (Steinbeis Transfer GmbH an der Hochschule Reutlingen) noch enger möglich. Die Kooperation zwischen der Hochschule Reutlingen  und Steinbeis ermöglicht die Etablierung eines effizienten, privatrechtlichen Transfers in einer für alle Beteiligten vorteilhaften Form.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Hochschule Esslingen

Die Wurzeln der Hochschule Esslingen reichen bis ins 19. Jahrhundert zurück. Diesen Namen trägt sie seit Oktober 2006, als die Fachhochschulen in Esslingen - Hochschule für Technik (FHTE) und Hochschule für Sozialwesen (HfS) zusammengelegt wurden. Ingenieurwesen, Betriebswirtschaft, Sozial- und Pflegewissenschaften sind die tragenden Säulen der Hochschule Esslingen.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der DHBW Stuttgart - Campus Horb

Das duale Studium am Campus Horb der Dualen Hochschule Baden-Württemberg verbindet theoretisches Lernen an einer Hochschule und praktische Erfahrung in einem Unternehmen oder einer sozialen Einrichtung und orientiert sich an den realen Anforderungen des Arbeitsmarktes. Im Rahmen des dualen Studienkonzepts werden am Campus Horb die wissenschaftlichen und theoretischen Kenntnisse sowie wichtige Schlüsselqualifikationen vermittelt, während die Dualen Partner die berufspraktischen Erfahrungen gewährleisten.

Kooperationsunternehmen TDHBW

Die langjährige Zusammenarbeit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg mit Steinbeis wurde im September 2013 durch den Abschluss eines Kooperationsvertrages und das ebenfalls in 2013 gegründete gemeinsame Unternehmen (Transfer GmbH der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (TDHBW)) gestärkt. Die Kooperation zwischen der DHBW und Steinbeis ermöglicht die Etablierung eines effizienten, privatrechtlichen Transfers in einer für alle Beteiligten vorteilhaften Form.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Hochschule Pforzheim - Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht

Die Hochschule Pforzheim gehört zu den größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Der Zusammenschluss beider vormals voneinander unabhängig sehr erfolgreich agierender Fachhochschulen für Gestaltung und Wirtschaft legte im Jahr 1992 den Grundstein für den ingenieurwissenschaftlichen Hochschulbereich. Die heutige „Hochschule Pforzheim - Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht“ versteht sich als Impulsgeber für die Gesellschaft und Vorbild im Umgang mit Menschen, Ressourcen und Ideen. Durch die enge Verbindung von Theorie und Praxis entwickeln sich positive Synergieeffekte, die in zahlreiche Projekte und Forschungsansätze für die Industrie und Wirtschaft münden.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der DHBW Ravensburg

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Ravensburg bietet ein breit gefächertes Studienangebot in den Fakultäten Wirtschaft und Technik an. Zentrales Merkmal der DHBW ist das duale Studienkonzept mit wechselnden Theorie- und Praxisphasen sowie die enge Kooperation zwischen der Hochschule und ihren Partnerunternehmen. Die Unternehmen wählen die Studierenden aus, die DHBW übernimmt die akademische Ausbildung, die mit einem akkreditierten Bachelor-Abschluss endet.

Kooperationsunternehmen TDHBW

Die langjährige Zusammenarbeit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg mit Steinbeis wurde im September 2013 durch den Abschluss eines Kooperationsvertrages und das ebenfalls in 2013 gegründete gemeinsame Unternehmen (Transfer GmbH der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (TDHBW)) gestärkt. Die Kooperation zwischen der DHBW und Steinbeis ermöglicht die Etablierung eines effizienten, privatrechtlichen Transfers in einer für alle Beteiligten vorteilhaften Form.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Hochschule Ravensburg-Weingarten

"In der Region verankert – offen für die Welt“ lautet das Motto der Hochschule Ravensburg-Weingarten. Sie unterstützt junge Menschen, die im Ausland studieren wollen. Kooperationen mit Partnerhochschulen von Mexiko bis Thailand eröffnen vielfältige Möglichkeiten, um Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Im Studium steht der projektorientierte Wissenserwerb im Vordergrund: Anhand realer Projekte in der Industrie können die Studierenden ihr Wissen anwenden. Weitere Praxis wird den jungen Leuten durch praxisnahe Laborübungen, ein Praxissemester in einem Unternehmen und anwendungsbezogene Abschlussarbeiten vermittelt.

Kooperationsunternehmen STHRV

Die langjährige Zusammenarbeit der Hochschule Ravensburg-Weingarten mit Steinbeis wurde im November 2013 durch den Abschluss eines Kooperationsvertrages und das gemeinsame Unternehmen (Steinbeis Transfer GmbH an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (STHRV)) noch enger möglich. Die Hochschule wird dadurch zukünftig ihre Transferleistung für die Wirtschaft noch besser sichtbar machen können.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Naturwissenschaftlich-Technischen Akademie Isny

Seit ihrer Gründung im Jahr 1945 hat die staatlich anerkannte Naturwissenschaftlich-Technische Akademie (NTA) in Isny ihre Studien- und Ausbildungsangebote ständig erweitert und dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik angepasst. Die NTA umfasst verschiedene Berufskollegs und die Fachhochschule. Schüler der Berufskollegs können zusätzlich zur Ausbildung die Fachhochschulreife erwerben, Absolventen der Fachhochschule steht das Masterstudium an Hochschulen und Universitäten offen. Die fortlaufende Kooperation mit der Industrie, nicht nur im Rahmen des Praxissemesters, bestimmt das Studium. Größtmöglicher Praxisbezug, Transparenz und Effizienz der Studiengänge gewährleisten, dass die Absolventinnen und Absolventen optimal auf die Aufgaben in ihren späteren Berufen vorbereitet sind.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten am Deutschen Krebsforschungszentrum

Über 450 000 Menschen erkranken jedes Jahr in Deutschland an Krebs. Dabei stellt diese Krankheit die Forschung vor besonders große Herausforderungen. Denn Krebs ist nicht gleich Krebs, und selbst von Patient zu Patient verläuft die Krankheit oft unterschiedlich. Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) widmet sich als größte biomedizinische Forschungseinrichtung in Deutschland und Mitglied in der Helmholtz-Gemeinschaft deutscher Forschungszentren ganz der Aufgabe, Krebsforschung zu betreiben.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der DHBW Mannheim

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim bietet ein attraktives Studienkonzept, das auf der engen Verzahnung von Theorie und Praxis, von wissenschaftlichem Studium an der Hochschule und Berufserfahrung in den Partnerfirmen basiert. Die DHBW Mannheim unterscheidet zwei Fakultäten: die Fakultät Wirtschaft und die Fakultät Technik. Diese umfassen die Themengebiete Betriebswirtschaft, Medien, Wirtschaftsinformatik, Informationstechnologien und Ingenieurwesen.

Kooperationsunternehmen TDHBW

Die langjährige Zusammenarbeit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg mit Steinbeis wurde im September 2013 durch den Abschluss eines Kooperationsvertrages und das ebenfalls in 2013 gegründete gemeinsame Unternehmen (Transfer GmbH der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (TDHBW)) gestärkt. Die Kooperation zwischen der DHBW und Steinbeis ermöglicht die Etablierung eines effizienten, privatrechtlichen Transfers in einer für alle Beteiligten vorteilhaften Form.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der DHBW Mosbach

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach bietet  ein Duales Studium an, in dem Studien- und Praxisphasen während der Ausbildung in einem regelmäßigen Rhythmus wechseln. Auf diese Weise haben die Studierenden die Möglichkeit Hochschulstudium mit einem "Training on the Job" zu verbinden. In Mosbach werden sowohl betriebswirtschaftliche als auch technische Studiengänge angeboten.

Kooperationsunternehmen TDHBW

Die langjährige Zusammenarbeit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg mit Steinbeis wurde im September 2013 durch den Abschluss eines Kooperationsvertrages und das ebenfalls in 2013 gegründete gemeinsame Unternehmen (Transfer GmbH der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (TDHBW)) gestärkt. Die Kooperation zwischen der DHBW und Steinbeis ermöglicht die Etablierung eines effizienten, privatrechtlichen Transfers in einer für alle Beteiligten vorteilhaften Form.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Hochschule Mannheim

Die Studiengänge der Hochschule Mannheim mit ihrer langjährigen Geschichte in den Schwerpunkten Technik, Gestaltung und Sozialwesen fußen auf einer engen Verbindung einer fundierten wissenschaftlichen Ausbildung mit praxisorientierten und berufsbezogenen Inhalten. Die Hochschule hat ihre zentrale Aufgabe in der wissenschaftlichen anwendungsorientierten Qualifikation und Bildung von hervorragenden, dialogfähigen und verantwortungsbewussten Akademikern und Akademikerinnen, die Problemlösungen eigenständig entwickeln und vertreten können. Praxisbezogene, wissenschaftlich fundierte Lehre, eng verflochten mit anwendungsorientierter Forschung, gewährleisten ein Studium von hoher Qualität und Aktualität.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Die 1386 gegründete Ruperto Carola ist die älteste Universität in Deutschland und eine der forschungsstärksten in Europa. In der Ausbildung der Studierenden und der Förderung herausragender junger Forscher setzt die Universität Heidelberg auf die forschungsbasierte Lehre und eine strukturierte Doktorandenausbildung. Die Ruperto Carola ist eine Volluniversität, deren Fächerspektrum die Geistes-, Sozial- und Rechtswissenschaften sowie die Natur- und Lebenswissenschaften einschließlich der Medizin umfasst. Sie strebt danach, hervorragende Einzeldisziplinen weiterzuentwickeln, den Dialog über Fächergrenzen hinweg zu stärken und ihre Forschung für Gesellschaft und Wirtschaft nutzbar zu machen.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Hochschule Furtwangen

Die Hochschule Furtwangen zeichnet sich durch Spitzenpositionen in den Kompetenzfeldern Technik, Informatik, Medien, Gesundheit und internationaler Wirtschaft aus. Kerngeschäft der Hochschule Furtwangen ist die wissenschaftlich fundierte praxisnahe Aus- und Weiterbildung.

Die Hochschule Furtwangen spielt in der Steinbeis-Geschichte eine besondere Rolle, denn hier hat der Verbund seinen Ursprung: Mit den ersten fachspezifischen Transferzentren an der damaligen Fachhochschule Furtwangen vor fast 20 Jahren hat die Steinbeis-Stiftung das neue Steinbeis-Modell eindrucksvoll umgesetzt. Dies war einer der wichtigsten Meilensteine auf dem Weg zu einem der erfolgreichsten Wissens- und Technologietransferdienstleister. Auch heute besteht zwischen Steinbeis und der Hochschule Furtwangen eine sehr erfolgreiche partnerschaftliche Zusammenarbeit, die dazu beiträgt, den Wissens- und Technologietransfer in der Region zu etablieren.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der DHBW Villingen-Schwenningen

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen (damals Berufsakademie Villingen-Schwenningen) wurde 1975 als erste Studienakademie im ländlichen Raum ins Leben gerufen. Die Besonderheit des Studienkonzepts der DHBW Villingen-Schwenningen liegt in der Verknüpfung eines dreijährigen Studiums mit einer praxisbezogenen Ausbildung in Unternehmen, Banken, Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzleien sowie sozialen Einrichtungen.

Kooperationsunternehmen TDHBW

Die langjährige Zusammenarbeit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg mit Steinbeis wurde im September 2013 durch den Abschluss eines Kooperationsvertrages und das ebenfalls in 2013 gegründete gemeinsame Unternehmen (Transfer GmbH der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (TDHBW)) gestärkt. Die Kooperation zwischen der DHBW und Steinbeis ermöglicht die Etablierung eines effizienten, privatrechtlichen Transfers in einer für alle Beteiligten vorteilhaften Form.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Hochschule Ulm

Die Hochschule Ulm – Technik, Informatik & Medien ist eine Hochschule mit überwiegend technisch ausgerichtetem Studienangebot. Der Erfolg der Hochschule gründet auf der Zusammenarbeit mit der Wirtschaft. Sie schließt die Bereiche Forschung und Entwicklung sowie Weiterbildung über eigene Forschungsinstitute und mehrere bereits bestehende Steinbeis-Transferzentren mit ein. Hiervon profitieren die Studierenden auch durch attraktive Praktikumsplätze und interessante Abschlussarbeiten. Ein ausgefeiltes Weiterbildungsprogramm für Berufstätige und andere runden das Angebot der Hochschule Ulm ab.

Kooperationsunternehmen STHU

Die langjährige Zusammenarbeit der Hochschule Ulm mit Steinbeis wurde im Dezember 2009 mit dem Abschluss eines Kooperationsvertrages weiter intensiviert. Dadurch ist der Hochschule möglich, ihre Transferleistung für die Wirtschaft besser sichtbar zu machen.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Steinbeis-Experten an der Universität Ulm

Die Universität Ulm wurde 1967 als Medizinisch-Naturwissenschaftliche Hochschule gegründet. Sie verfügt über vier Fakultäten, ist die jüngste Universität in Baden-Württemberg und ein wichtiges Bindeglied der forschungsorientierten Wissenschaftsstadt Ulm. Neben der nationalen und internationalen Anerkennung sind die regionalen Forschungsschwerpunkte von besonderer Bedeutung. In dem Kooperationsmodell Wissenschaftsstadt Ulm arbeiten die Hochschulen, Forschungsinstitute und Industrieunternehmen auf regionaler Ebene intensiv zusammen an der Entwicklung und Nutzung neuer Technologien.

Wir laden alle Informationen zu unseren zahlreichen Unternehmen im Verbund.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.


Seite teilen