Netzwerk Start (k)up Ravensburg

Steinbeis ist Partner im Netzwerk „Start (k)up. Ravensburg“, das Unternehmensgründer, Spin-offs wie auch etablierte Unternehmen in der Wirtschaftsregion Bodensee, Oberschwaben, Allgäu und Vorarlberg unterstützt. Ziel des Netzwerks ist es, durch themenbezogene Impulse, Aktivitäten und Hilfestellungen ein innovationsfreundliches Umfeld in der Wirtschaftsregion zu schaffen, in dem Menschen mit ganz unterschiedlichen Fähigkeiten inklusiv zusammenarbeiten.

Start (k)up. ist eine gemeinsame Initiative der PRISMA Unternehmensgruppe, der Stiftung Liebenau, von Steinbeis, der Wirtschaftsförderung des Landkreises Ravensburg, der Hochschule Ravensburg-Weingarten, der Stadt Ravensburg sowie von bwcon. Als Plattform für innovative, technologieorientierte und kreative Unternehmen ist nun in Ravensburg das Gebäude „kup. Ravensburg“ entstanden,
ein Unternehmerstandort der besonderen Art: Im Herzen von Ravensburg finden Unternehmen ein impulsgebendes Arbeitsumfeld mit integriertem Coworking Space, in das ein Förderbereich für Menschen mit Behinderungen eingebunden ist.

Seite teilen

OK
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen