Preisträger 2014

Engagierter Professor und erfolgreicher Unternehmer

Prof. Dr. Joachim Goll erhält einen Sonderpreis der Steinbeis- Stiftung für seine langjährigen herausragenden Leistungen im Wissens- und Technologietransfer für den Steinbeis- Verbund.

Joachim Goll studierte Physik an der Universität Stuttgart und erlangte anschließend dort am „1. Institut für Theoretische Physik“ die Promotion. Seine berufliche Karriere begann bei SEL – der heutigen Alcatel-Lucent Deutschland AG –, wo er unter anderem als Systemplaner und -programmierer, Leiter Softwaretechnik sowie Leiter System-Software tätig war. 1992 folgte er dem Ruf an die damalige Fachhochschule für Technik, heute Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Esslingen. Dort war er neben der Lehre mit der Leitung und dem Aufbau des Studiengangs Softwaretechnik betraut, rief gemeinsame Projekte mit Schülern, Lehrern und der Hochschule sowie das Modell der kostenlosen Ferienkurse ins Leben. Seine Bücher zur Einführung in die Programmiersprachen Java und C sind mittlerweile Standardwerke fur Studierende. Joachim Goll begann seine Steinbeis-Aktivitäten 1991 als Mitarbeiter des Steinbeis-Transferzentrums Kommunikationstechnik an der Hochschule Esslingen. Drei Jahre später gründete er das Steinbeis-Transferzentrum Softwaretechnik (STZ) in Esslingen, das sich seitdem überaus erfolgreich entwickelt und als kompetenter und zuverlässiger Partner für individuelle IT-Lösungen in der Automatisierungstechnik und der Automobilindustrie etabliert hat. Unterstützt werden die Kunden mit modernen Technologien und Prozessen bei der Konzeption und Entwicklung von Software sowie beim Betrieb von Linux Systemen und Netzwerken. Aus dem STZ heraus gründete Joachim Goll gemeinsam mit Mitarbeitern des STZ und begleitet durch Steinbeis weitere Unternehmen. Joachim Goll hat mit seinem STZ an der Schnittstelle zur Hochschule Esslingen ein Beispiel für die gelungene konkrete Umsetzung von Wissen und Technologien in die Praxis geschaffen. Gerade durch die Nähe zur Hochschule und einem ansprechenden Arbeitsklima möchte er ein attraktiver Arbeitgeber für Absolventen mit ihren Kenntnissen der aktuellsten Technologien sein und bietet ihnen die Möglichkeit der berufsbegleitenden Qualifizierung bis hin zu Masterabschlüssen und Promotionen. Steinbeis dankt Joachim Goll für die stets konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit als Leiter des Steinbeis-Transferzentrum Softwaretechnik und sein erfolgreiches Engagement im konkreten Wissens- und Technologietransfer.

Ansprechpartner

Seite teilen

OK
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen