Abschlussarbeit Bachelor oder Master Digitale Vermarktung im Sondermaschinenbau (m/w/d)

online seit

09.12.2021

Steinbeis ist heute ein weltweiter Verbund aus rund 1.100 Transferunternehmen, in dem 6.000 Experten ihr Know-how einbringen. Sie erarbeiten in interdisziplinären Teams individuelle Problemlösungen, die Kunden einen echten Mehrwert bringen und Steinbeis den Erfolg ermöglichen – damit sind wir zu einem der weltweit erfolgreichsten Dienstleister im Wissens- und Technologietransfer geworden. Entscheidend bei allen Projekten: der Erfolg der Kunden, Mitarbeiter und Partner.

Das Steinbeis-Transferzentrum Technischer Vertrieb + Management hat seine Schwerpunkte im Bereich der Vermarktung von erklärungsbedürftigen Produkten und Dienstleistungen, in der Entwicklung von Geschäftsmodellen sowie im Web- und Social-Media-Monitoring.

Thema

Problemstellung
Komplexe Investitionsgüter sind durch einen hohen Erklärungsbedarf gekennzeichnet. Sie erfordern vor und meist auch nach dem Kauf, dass Anbieter und Käufer eine enge Informationsaustauschbeziehung pflegen. Traditionell werden sie über den persönlichen Verkauf vermarktet. Die Vermarktung von Konsumgütern dagegen ist transaktionsorientiert und deswegen heute schon großenteils digitalisiert. Mittlerweile gibt es im digitalen Bereich eine Vielzahl an Kommunikationsarten, die zunehmend auch bei erklärungsbedürftigen Produkten die Möglichkeit zur digitalen Vermarktung eröffnen.

Zielsetzung

Es soll untersucht werden, wie und wonach Beschaffer am Beispiel des Sondermaschinenbaus suchen. Dazu sollen Informationen über Interviews im Rahmen einer persönlichen Befragung erhoben werden. Zusätzlich soll über eine Web-Recherche das Online-Suchverhalten von Beschaffern hinsichtlich Terminologie und Plattformen erhoben werden. Idealerweise sollen schließlich auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse gezielte Tests mit digitalen Methoden erfolgen. 

Methoden

Zum Einsatz kommen klassischen Methoden des Investitionsgütermarketings: Organisationales Beschaffungsverhalten und Experteninterviews. Ferner sind Methoden der Web-Recherche und des Web- und Social-Media-Monitorings mit aktuellen Tools einzusetzen.

Beginn: 01.12.2021

Wenn Sie sich für dieses spannende Thema interessieren, senden Sie Ihre Bewerbung an das Steinbeis-Transferzentrum Technischer Vertrieb + Management, Prof. König (koenig@management-vertrieb.de).

Kontakt

Herr Professor König

Karlsruhe

Steinbeis-Unternehmen

Seite teilen