Wissenschaftliche Mitarbeiter in Vollzeit (m/w/d)

online seit

26.04.2021

Das Steinbeis-Innovationszentrum (SIZ) in Dresden ist in der angewandten Forschung, Entwicklung und Konstruktion von fügetechnischen Problemstellungen aktiv. Unter Anwendung und Entwicklung von Hochleistungswerkstoffen werden innovative Füge- und Beschichtungstechnologien (Laserschweißen, WIG-, MIG/MAG-Lichtbogenschweißen, Plasmalichtbogenschweißen, additive schweißtechnische Fertigung) und deren Geräte- und Hardwaretechnik entwickelt. Werkstoffe wie u. a. intelligente Leichtbau-Funktionswerkstoffe, partikel-/faserverstärkte Komposite und Gedächtnislegierungen (Smarte Materialien) sowie metallische Leichtbauwerkstoffe (Aluminium, Magnesium, Hochfeststähle und Multimaterialmixe) erarbeitet und umgesetzt. Weiterhin werden ganzheitliche Bauteilkonstruktionen, Berechnungen und experimentelle Verifizierungen von gefügten Bauteilen, Schweißbrennern und fügetechnischen Geräten durchgeführt. Es werden werkstoff-prozesstechnische Lösungsansätze für Mechanisierung, Prozessautomatisierung, Inline-Fügeprozessüberwachung und Online-Prüfen von Fügeverfahren entwickelt.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n wissenschaftliche Mitarbeiter*in  (m/w/d ) 

Vollzeit am Standort Dresden

Chemnitz im Schwerpunkt der angewandten Forschung und Entwicklung von innovativen Füge- und Werkstofftechnologien.


Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes Studium mit einem Masterabschluss oder Diplomabschluss oder Bachelorabschluss einer Universität oder Fachhochschule auf dem Gebiet des Ingenieurwesens (z. B. Maschinenbau, Mechatronik, Werkstofftechnik/Werkstoffwissenschaften) oder vergleichbarer Disziplinen.
  • Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet der Füge-/Schweißtechnik, Verbundwerkstoffe und Beschichtungstechnik sind von Vorteil.
  • Selbstständiges wissenschaftliches Arbeiten bei der Planung, Durchführung, Auswertung und Diskussion von Forschungsaufgaben.
  • Kreative  und kooperative Teamfähigkeit sowie Verantwortungsbewusstsein, Kommunikationsfähigkeit und Zuverlässigkeit.
  • Erfahrungen in der Projektbeantragung und -bearbeitung sind vorteilhaft.


Ihre Arbeitsaufgaben:

  • Eigenständige Bearbeitung von kooperativen Forschungsvorhaben und Transferprojekten in den Themenfeldern der Fügetechnik,
  • Forschungs- und Entwicklungsaufgaben auf dem Gebiet der Fügetechnik und ganzheitliche Konstruktion von Fügebrennern und gefügten Bauteilen,
  • Eigenständiges Arbeiten, abstraktes Denken zu physikalisch-technischen Wirkprinzipien, Ideenreichtum zur Anwendung von neuen Leichtbauwerkstoffen und fügetechnischen Verfahren,
  • Ingenieurtechnisches Arbeiten (Theorie/Praxis), Erstellung von Konzeptions-/Konstruktionsentwürfe (SolidWorks, Inventor) zu mechanisch-elektrischen Lichtbogenschweiß-/Schneidvorrichtungen,
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von experimentellen Untersuchungen - Herstellung von Musterteilen/Prototypen,
  • Durchführung von Laborversuchen zu metallurgischen Aufgaben mit Erstellung von  Prüf-/Kontroll-/meßtechnische Berichten.
  • Vorstellung/Publikation der Forschungsergebnisse auf Fachtagungen und in Fachzeitschriften.


Das erwartet Sie bei uns

In anwendungsnahen Forschungsprojekten bietet sich die Chance, im direkten Kontakt zu Unternehmen einen Einblick in unterschiedlichsten Bereichen zu gewinnen. Neben dem angenehmen Betriebsklima, erhalten Sie die Möglichkeit Ihre fachlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln und wertvolle Softskill zu erlernen.

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet, mit der Option eine Weiterbeschäftigung.  Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Fragen zu dieser Stelle beantwortet Ihnen gerne:
PD Dr.-Ing. habil. K. Alaluss
Leiter des Steinbeis-Innovationszentrums
Tel.: +49 351 8925 422
E-Mail: khaled.alaluss@stw.de

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin senden Sie bitte (elektronisch/bevorzugt als PDF-Datei oder postalisch) bis 28.05.2021 unter Angabe der Kennziffer (FU-23-2021) an folgende Adresse:

Steinbeis-Innovationszentrum
Intelligente Funktionswerkstoffe,
Schweiß- und Fügeverfahren, Exploitation
Herrn Dr. Alaluss
Manfred-von-Ardenne-Ring 20, Haus D
01099 Dresden

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt

Herrn Dr. Alaluss

Manfred-von-Ardenne-Ring 20, Haus D
01099 Dresden
Tel.: +49 351 8925 422

Steinbeis-Unternehmen

Seite teilen