Forschungsgruppenleiter in Vollzeit (m/w/d)

online seit

16.04.2021

Die  Duale  Hochschule  Baden-Württemberg  (DHBW)  zählt  mit  ihren  derzeit  rund  34.000 Studierenden (an  9  Standorten  und  3  Campus) und  9.000  kooperierenden  Unternehmen  und sozialen Einrichtungen zu den größten Hochschulen des Landes.  

Die  DHBW  Ravensburg  bietet  gemeinsam  mit  der  Außenstelle  Friedrichshafen Studienangebote in den Fakultäten Wirtschaft und Technik an.  

Angesiedelt  in  der  Hightech-Region  Bodensee  –  und  in  Kooperation  mit  namhaften produzierenden  Unternehmen  -  versteht  sich  unsere  Fakultät  Technik  am  Campus Friedrichshafen  als  Talent-  und  Technologieschmiede  im  Bereich  der  Digitalisierung.  Unsere Forschungs-,  Innovations-  und  Transferprojekte  beschäftigen  sich  mit  dem  Einsatz  digitaler Technologien in der Entwicklung, der Produktion und in produktionsnahen Geschäftsprozessen sowie der damit verbundenen Weiterentwicklung der erforderlichen Systeme und Algorithmen.  

Aufgrund  der  engen  Kooperation  mit  unseren  Industriepartnern  finden  sich  bei  uns  beste Voraussetzungen  für  abwechslungsreiche  Tätigkeiten  im  dynamischen  Umfeld  einer praxisnahen  Hochschule.  Die  Büros  sowie  die  Labor-  und  Testeinrichtungen  sind  im  RITZ angesiedelt,  dem  Regionalen  Innovations-  und  Technologietransfer  Zentrum,  das  ein intensives Miteinander zwischen Hochschule, Instituten, Spin-Offs und Start-Ups bietet.  

Wir  suchen  zum  nächstmöglichen  Zeitpunkt  für  die  Mitarbeit  in  Forschungs-  und Innovationsprojekten am Campus Friedrichshafen

im Schwerpunkt Digitalisierung in Entwicklung und Produktion  

eine*n 

Forschungsgruppenleiter*in (m/w/d)

 in Vollzeit 

(Kennziffer: RV-13-2021)

Als  Forschungsgruppenleiter*in  wirken  Sie  bei  der  strategischen  Entwicklung  unserer Aktivitäten zu Forschung, Innovation und Transfer  maßgeblich mit und setzen die Strategie  mit ihren Mitarbeiter*innen um. Dabei nehmen Sie insbesondere folgende Aufgaben wahr:

  • Ausbau und Leitung der Forschungsgruppe im Zentrum für Digitalisierung in Entwicklung und Produktion (ZDP) und der zugehörigen Labor- und Testeinrichtungen
  • Akquisition von F&E-Drittmittelprojekten im Kontext KI, Smart Factory und Data Analytics
  • Vertretung der DHBW Ravensburg in nationalen und internationalen Fachgremien 
  • Planung und Durchführung von ZDP-Kommunikationsmaßnahmen, z.B. Messen, Fachtagungen u.ä. 
  • Betreuung studentischer Projektgruppen und wissenschaftlicher Arbeiten unserer Studierenden sowie Durchführung kleinerer Lehrveranstaltungen 

Als  Voraussetzung  für  diese  Leitungsfunktion  erwarten  wir  einen  überdurchschnittlichen Masterabschluss  oder  einen  Diplomabschluss  einer  Universität  oder  Hochschule  im Ingenieurwesen,  der  Informatik  oder  verwandter  Studienrichtungen  sowie  eine  mehrjährige Tätigkeit  in  den  genannten  Technologiebereichen,  entweder  in  der  Industrie  oder  in entsprechenden wissenschaftlichen Instituten. Erste Erfahrungen in der Mitarbeiterführung sind von  Vorteil,  aber  keine  Bedingung.  Weiterhin  sind  Erfahrungen  im  Wissenschaftsmanagement sowie ein persönliches Netzwerk in relevanten Fachcommunities wünschenswert. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) bis Entgeltgruppe 13.  Nach Ausbau des Teams ist  unter  bestimmten  Voraussetzungen  eine  Anhebung  auf  die  Entgeltgruppe  14  möglich.  Die Stelle ist auf 4 Jahre befristet.

Die Möglichkeit zu einer kooperativen Promotion ist gegeben. 

Wir bieten  eine hochinteressante Aufgabe in einem hochmodernen und sehr gut ausgestatteten Umfeld.  Am  Campus  Friedrichshafen  der  DHBW  Ravensburg  arbeiten  Sie  am  wachsenden Wissens-  und Bildungsstandort Fallenbrunnen der Stadt Friedrichshafen, an dem Hochschulen, Bildungs-  und  Forschungsreinrichtungen  und  das  Regionale  Innovations-  und Technologietransfer  Zentrum  konzentriert  sind.  Die  Region  Friedrichshafen  am  badenwürttembergischen  Ufer  des  Bodensees,  im  Dreiländereck  Deutschland,  Österreich  und Schweiz gelegen, ist ein attraktives touristisches Ziel und bietet eine hohe Lebensqualität. 

Bei der Einstellung werden die Grundsätze des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) berücksichtigt.  Schwerbehinderte  und  Gleichgestellte  werden  bei  gleicher  Eignung  vorrangig behandelt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Wir  freuen  uns  auf  Ihre  aussagefähige  Bewerbung,  bis  spätestens  15.05.2021 unter  Angabe  der  Kennziffer  an  die  Duale  Hochschule  Baden-Württemberg Ravensburg,  z.  Hd.  Frau  Reinsch,  Marienplatz  2,  88212  Ravensburg  oder  per Mail  (eine Datei)  an bewerbungen@dhbw-ravensburg.de. Für  nähere  Auskünfte zu  der  ausgeschriebenen  Stelle  steht  Ihnen  Herr  Prof.  Dr.  Lars  Ruhbach (ruhbach@dhbw-ravensburg.de) gerne zur Verfügung. 

Kontakt

Frau Reinsch

Marienplatz 2
88212 Ravensburg

Steinbeis-Unternehmen

Seite teilen