Projektmitarbeiter im Bereich automatisiertes und vernetztes Fahren und gesellschaftlicher Dialog (m/w/d)

online seit

18.12.2020

Die IWT Wirtschaft und Technik GmbH mit Sitz in Friedrichshafen ist Partner der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg und ergänzt die Aktivitäten der Hochschule hinsichtlich Weiterbildung, Wissens- und Technologietransfer. Das Institut hat sich in den letzten Jahren zu einem namhaften regionalen Forschungs-, Innovations- und Wissenszentrum etabliert.

Für ein großes Forschungsprojekt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Projektmitarbeiter (m/w/d) im Bereich automatisiertes und vernetztes Fahren und gesellschaftlicher Dialog

Ihre Leidenschaft ist es komplexe Fachinhalte verständlich für verschiedene Zielgruppen und die Öffentlichkeit aufzubereiten – und zwar über die verschiedenen Medien und Kanäle? Sie schätzen die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Forschern, Praktikern und der Öffentlichkeit und verstehen sich als Schnittstelle? Die Vorbereitung und Durchführung von Workshops liegt Ihnen ebenso im Blut wie die Organisation größerer Veranstaltungen?

Wenn Sie darüber hinaus auch noch über ein abgeschlossenes Bachelor- oder Masterstudium (sozialwissenschaftlich, betriebswirtschaftlich oder technisch) verfügen, abwechslungsreiche Tätigkeiten schätzen und sich für Digitalisierungs- und Mobilitätsthemen interessieren, sind Sie bei uns genau richtig!

Sie sind eine eigenverantwortlich handelnde und kommunikationsstarke Persönlichkeit und weisen besondere Fähigkeiten in nachstehenden Bereichen auf:

  • Außenkommunikation
    •  Erarbeitung und Veröffentlichung von Webcontent und Pressemitteilungen
    • Erstellung und Umsetzung eines Redaktions- und Kommunikationsplans
    • Aufbau und Pflege von Social Media Content
    • Gewünschte Zusatzqualifikation: Erfahrung im Bereich Web- und Mediendesign
  • Projektorganisation und gesellschaftlicher Dialog
    • Vorbereitung, Durchführung und Evaluation von Workshops, Fokusgruppen und Veranstaltungen
    • Entwicklung und Umsetzung von kreativen Konzepten und innovativen Maßnahmen zum gesellschaftlichen Dialog, etwa als Simulation
    • Gewünschte Zusatzqualifikation: Kenntnisse im Datenmanagement und in der Datenintegration, gerne in einer Simulationsumgebung
  • Unterstützung im allgemeinen Projektmanagement im Bereich Berichtswesen und wissenschaftliche Projektdokumentation

Was wir von Ihnen erwarten

  • Offenheit gegenüber neuen Technologien und Methoden
  • Hohe soziale Kompetenz in der Zusammenarbeit mit Akteuren aus Wirtschaft, Forschung, Zivilgesellschaft und Technik
  • Kenntnisse im Bereich wissenschaftlichen Arbeitens, herausragende Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute Arbeitsplanung sowie hohes Engagement
  • Abgeschlossenes Bachelor- oder Masterstudium (sozialwissenschaftlich, technisch oder betriebswirtschaftlich)

Was Sie von uns erwarten können

Bei uns erwartet Sie neben flexiblen Arbeitszeiten in einem innovativen Umfeld eine leistungsgerechte Bezahlung, die sich an den Entgeltgruppen des öffentlichen Dienstes orientiert. Außerdem bieten wir eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem kleinen, kollegialen und dynamischen Team. Der Vertrag ist befristet auf vorerst 30 Monate mit der Option auf Verlängerung. Die Möglichkeit zur Weiterqualifikation ist gegeben.

Sie sind an dieser spannenden und verantwortungsvollen Aufgabe interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Senden Sie diese bitte mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittszeitpunkts an Celina Herbers (herbers@iwt-bodensee.de).

Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen!

Kontakt

Celina Herbers

Friedrichshafen

Steinbeis-Unternehmen

Seite teilen