Steinbeis-Tag 2012

Netzwerk – Kontakte – Projekte

„Marktplatz Steinbeis“, unter diesem Motto haben auch dieses Jahr zahlreiche Steinbeis-Unternehmen am Steinbeis-Tag Einblicke in ihre  Projekte gegeben. Quasi Technologietransfer zum Anfassen boten Zentren aus den Bereichen Beratung, Forschung & Entwicklung, Aus-  und Weiterbildung und Analysen & Expertisen für ganz unterschiedliche Management- und Technologiefelder. Rund 600 Interessierte waren der Einladung ins Stuttgarter Haus der Wirtschaft gefolgt.

Technologie.Transfer.Anwendung.   -   der   Steinbeis-Dreiklang   macht    deutlich,  was  im  Steinbeis-Verbund  im  Mittelpunkt  steht:  der  syste- matische  und  einfache,  erfolgreiche  Transfer  von  Wissen  in  Unterneh- men. Das zeigt auch der Steinbeis-Tag, zu dessen Beginn traditionell der  Professor-Adalbert-Seifriz-Preis  verliehen  wird.  Der  Preis  wird  jährlich   vom Baden-Württem  bergischen Handwerkstag und dem Zentralverband  des  Deutschen  Handwerks  gemeinsam  mit  der  Wirtschaftszeitschrift   handwerk magazin, der Signal Iduna Gruppe Versicherungen und Finan- zen,  dem  Verein  Technologie-Transfer  Handwerk,  dem  Ministerium  für   Finanzen  und  Wirtschaft  Baden-Württemberg  und  Steinbeis  ausgeschrieben.

Der Tag bot Gelegenheit für erste Kontakte wie auch vertiefende Fach- gespräch mit Experten aus mehr als 60 ausstellenden Zentren aus dem  Verbund.  Kurzvorträge  im  Rahmen  der  Ausstellung  gaben  Einblicke  in   ganz unterschiedliche Facetten der Projektarbeit und stellten laufende  Entwicklungen  vor.  Und  auch  die  im  letzten  Jahr  begonnene  Ausstel- lungsreihe „SteinbeisART“ wurde mit der Vernissage der Kunstausstellung  von Michaela Würtz erfolg  reich fortgesetzt. Noch bis Ende März stellt die  Künstlerin  in  den  Steinbeis-Räumlichkeiten  im  Stuttgarter  Haus  der   Wirtschaft ihre Werke aus.

Folgende Steinbeis-Experten gaben in Kurzvorträgen Einblick in aktu  elle  Projekte.  Alle  Mitschnitte  der  Vorträge  finden  Sie  auf  www.steinbeis-tag.de.   

Seite teilen