Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

Hurra wir leben noch! Der Frühling kommt, in den Gärten sprießt das Grün, irgendwann ist die Krise vorbei und mit der Wirtschaft geht es steil bergauf. Das war doch jedes Mal so! Oder?

Vergessen sind die guten Vorsätze einzusparen wo es geht, neue Produkte und Technologien zu initiieren und auf den Markt zu bringen und Abhängigkeiten von anderen abzubauen.

Sicher könnte man es der Psychologie überlassen, dieses Phänomen mit tiefschürfenden Erkenntnissen und Untersuchungen zu beschreiben. Gelöst ist es dadurch nicht. Bemühen wir doch den gesunden Menschenverstand und gehen frisch auf ans Werk. Die Vergangenheit hat Lösungen aufgezeigt: Beobachten wir die Märkte genau, sind wir kreativ und mutig, profitieren wir von unseren Ideen und setzen unser Wissen schnell um, dann geht es uns gut. Denn gerade dieses Wissen ist es, was uns ausmacht. Und bitte: Vergessen wir den Schutz unseres geistigen Eigentums nicht! Denn es gibt nichts Ärgerlicheres als wenn eigene gute Ideen zum Gewinn von Wettbewerbern werden.

Gerade kleine und mittlere Unternehmen unterschätzen häufig ihr Potenzial beim Schutz ihres Know-hows durch Patente und Marken. Während man sich hierzulande mit Muße über die Themen „Bologna-Prozess“ und Bachelor unterhält, werden etwas weiter östlich von Deutschland in China an 750 Universitäten Wissenschaftler zügig ausgebildet. Bereits im Jahr 2007 meldeten dort 160.000 Ingenieure ihre Patente weltweit an, 30.000 mehr als aus Deutschland.

Und wie geht´s weiter? Aufzuhalten sind diese Entwicklungen nicht, aber intelligent zu beantworten. Mit kreativen Strategien, spannenden Entwicklungen, neuen Lehr- und Lernkonzepten und mit klugen Köpfen. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann lassen Sie sich durch Steinbeis inspirieren und den Frühling kommen.

Wolfgang Müller

Kontakt

Wolfgang Müller leitet das Steinbeis-Transferzentrum Infothek in Villingen-Schwenningen. Auf S. 14 lesen Sie über die Arbeit des SIGNONetzwerks, in dem Experten wie Wolfgang Müller einen Bewertungsstandard für Patente entwickelt haben.

Seite teilen