Steinbeis zieht erfolgreiche Bilanz 2007

Der Steinbeis-Verbund blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2007 zurück. Mit den vier zentralen Dienstleistungen Forschung und Entwicklung, Beratung, Aus- und Weiterbildung sowie Analysen und Expertisen konnte ein Jahresumsatz von 109 Millionen Euro erzielt werden.

83 neue, fachlich spezialisierte Zentren wurden im vergangenen Jahr gegründet und vergrößerten den Verbund auf 739 Steinbeis-Unternehmen. Je nach Ausrichtung der angebotenen Dienstleistungen sind diese Zentren rechtlich unselbstständige Steinbeis-Transferzentren, Steinbeis-Forschungszentren, Steinbeis-Beratungszentren und Steinbeis-Transfer-Institute oder auch rechtlich selbstständige Gesellschaften.

Diesen Erfolg möglich gemacht haben engagierte Mitarbeiter in den Zentren vor Ort. 805 Leiter haben 2007 die 739 Zentren geführt und mit 1340 Angestellten und 3348 freien Mitarbeitern zusammen gearbeitet. 957 Professoren waren 2007 für Steinbeis tätig.

Die zentralen Steinbeis-Veranstaltungen überzeugten 2007 mit mehr als 800 Teilnehmern und werden auch 2008 fortgesetzt. Vom 8. bis 10. April lädt das Steinbeis-Symposium „Elektronik im Kfz-Wesen“ Teilnehmer ins Stuttgarter Haus der Wirtschaft, am 19. September findet der diesjährige Steinbeis-Tag in der Alten Reithalle in Stuttgart statt.

Informationen zu Veranstaltungen im ganzen Verbund sowie den Steinbeis-Dienstleistungen und aktuellen Projekten finden Kunden und Partner auch weiterhin viermal im Jahr im Transfermagazin und laufend im Steinbeis-Internetportal unter www.stw.de.

Kontakt

Anja Reinhardt
Steinbeis-Stiftung (Stuttgart)
anja.reinhardt@stw.de

Seite teilen

OK
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen