SteinbeisART | Ausstellung 2015/16

Katja Wolter

  • 1978: geboren in Greifswald
  • 1996 – 2000: Studium der Betriebswirtschaftslehre in Stralsund und Liverpool (England)
  • 2000: mehrmonatige Reise-Auszeit durch Australien
  • 2001 – 2002: Controllerin bei Lafarge Roofing GmbH, Oberursel / Frankfurt am Main
  • 2002 – 2007: Referentin Verwaltungsdirektion, Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam/Berlin
  • 2007: mehrmonatige Reise-Auszeit durch Südamerika
  • 2008 – 2009: Director Finance and Controlling, Deutsche Entertainment AG, Berlin
  • 2009 – 2011: Sales&Service Research Center in Hamburg der Steinbeis-Hochschule Berlin
  • 2012 – 2013: Diversitätsmanagement, BioCon Valley GmbH, Greifswald
  • 2013: Geburt der Tochter
  • 2014: Familien-Reise-Auszeit durch Neuseeland
  • Seit 2014: Leiterin des Steinbeis-Forschungszentrums Institut für Ressourcen-Entwicklung, Greifswald

Ihr Kontakt zu Katja Wolter

Katja Wolter beschäftigt sich mit den Fragen der Strukturen der Herkunft und des Zusammenlebens in der Gesellschaft, mit dem Einfluss von Lebenserfahrungen, die den Menschen gestalten oder umgestalten und damit prägen. Auf ihren Leinwänden hält sie Oberflächen und Strukturen aus der Umwelt und Abdrücke von einem Gegenüber fest. Sie mischt den Farben Ostsee-Sand bei und bringt damit ein Stück Heimat in die Werke. Bilder werden zu Gegenständen – Gegenstände zu Bildern. In ihren jüngsten Arbeiten experimentiert sie mit Prägungen und Abdrücken, die die Begegnungen von Menschen versinnbildlichen, ihre gemeinsamen Erfahrungen und damit die Prägungen, die die Menschen ihr Leben lang begleiten. Immer verknüpft mit der Frage, wie jeder Einzelne sich in eine Partnerschaft, in eine Gruppe, in die Geschehnisse der Welt einbringt.

Künstlerische Tätigkeit:

  • Mai 2006: Gruppenausstellung einer Berliner Künstlergruppe in der Uckermark
  • August / Oktober 2006: Einzelausstellung in der rbb-Galerie Berlin
  • 2006 / 2007: Dauerausstellung Berliner Volksbank

Kunstbände zu Ausstellungen aus dem Steinbeis-Verbund

Seite teilen