SteinbeisART | Ausstellungen 2011/2014/2015

Dr. Philipp Liedl

  • 1974: Geboren in Esslingen am Neckar
  • 1994 bis 2001: Physikstudium an der Universität Stuttgart
  • 2005: Promotion am II. Institut für Theoretische Physik der Universität Stuttgart, Thema: Automatische Online-Früherkennung von Qualitätsschwankungen und Störungen bei zyklischen und kontinuierlichen Prozessen
  • Seit 2005: Tätigkeit bei der STASA Steinbeis Angewandte Systemanalyse GmbH und zuvor seit 2001 am gleichnamigen Steinbeis-Transferzentrum in Stuttgart
  • Seit 2009: Prokurist bei der STASA Steinbeis Angewandte Systemanalyse GmbH in Stuttgart

Ihr Kontakt zu Philipp Liedl

Neben seiner Tätigkeit bei Steinbeis beschäftigt sich Dr. Philipp Liedl in der Malerei als Autodidakt mit der Wirkung von Farben im Dialog mit Formen. Die Ausgewogenheit zwischen Farbe und Form steht dabei im Vordergrund. Streng geometrische, in sich ruhende Formen wechseln sich mit einer dynamischen, intuitiv motivierten Pinselführung ab. Häufig arbeitet er mit Farbverläufen, die von nahezu monochromatischen, lasierend aufgetragenen Verläufen bis hin zu ausdrucksstarken Farbkompositionen reichen. Seine Bilder sind seit 2007 in nationalen und internationalen Ausstellungen zu sehen.

Künstlerische Tätigkeit:

  • Seit 2005: Intensive Beschäftigung mit der Malerei
  • 2007: Einzelausstellung "The Spirit of Colours", Frisör Stick, Stuttgart
  • 2008: Galerie Lutz, Stuttgart
  • 2009: Einzelausstellung "Farbwelten", Algordanza AG, Chur
  • 2010: Gruppenausstellung der Finalisten des 9. Internationalen Syrlin-Kunstpreises 2010, Antik und Kunst Messe Sindelfingen
  • 2010: Galleria Poliedro, Triest
  • 2010: Einzelausstellung "Farbe und Form im Dialog", Gemeindesaal Stuttgart-Schönberg
  • 2010: Gruppenausstellung "Dal Figurativo Moderno All'Astrazione", Galerija TIR, Nova Gorice
  • 2011: Einzelausstellung Steinbeis-Stiftung, Haus der Wirtschaft, Stuttgart
  • 2011: Gruppenaustellung Mazowiecka-Gallery, Warschau

Kunstbände zu Ausstellungen aus dem Steinbeis-Verbund

Seite teilen