Gründung Steinbeis-Unternehmen

Neu gegründet: Steinbeis-Transferzentrum Tierverfolgung und virtuelle Realität

Individuell angepasste, effiziente und erfolgreiche Lösungen: Prof. Dr. Andrew Straw ist Leiter des neu gegründeten Steinbeis-Transferzentrums Tierverfolgung und virtuelle Realität, das seinen Sitz in Freiburg hat. Andrew Straw hat eine Professur für Animal Physiology, Neurobiology and Behavior an der Universität Freiburg inne.

“Für unser Forschungsfeld Neurobiologie und Verhalten haben wir ausgefeilte Technologien zur Tierverfolgung und virtuellen Realität entwickelt. Wir haben diese neuen Methoden in der wissenschaftlichen Literatur veröffentlicht. Interessierte potenzielle Anwender sind jedoch in der Regel keine Experten auf diesen technischen Gebieten und es wäre sehr aufwendig oder sogar unmöglich, diese Techniken selbst anzuwenden. Das Ziel des Transferzentrums ist es, diese Menschen beim Einstieg zu unterstützen und ihnen individuell angepasste, effiziente und erfolgreiche Lösungen anzubieten.“

Prof. Dr.Andrew Straw

Weiterführende Links

Prof. Andrew Straw

Prof. Andrew Straw untersucht das neurobiologische Sehen und Orientieren bei Kleintieren, insbesondere die Taufliege Drosophila melanogaster. Seine Arbeit umfasst auch die Entwicklung neuer Technologien wie Virtual Reality für sich frei bewegende Tiere und Multi-Kamera-Tracking-Systeme. Prof. Straw hat einen BSc in Biologie von der University of Southern California (USA) und einen PhD in Physiologie von der University of Adelaide (Australien). Er erhielt 2012 ein ERC Starting Grant am Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie (IMP) in Wien, Österreich und betreibt heute ein Labor an der Fakultät für Biologie der Universität Freiburg.

Seite teilen