Gründung Steinbeis-Unternehmen

Neu gegründet: Steinbeis-Transferzentrum ASIS

Individuelle Lösungen in der Automatisierungstechnik: Prof. Dr.-Ing. Konrad Wöllhaf ist Leiter des neu gegründeten Steinbeis-Transferzentrums ASIS, das seinen Sitz in Weingarten hat. Konrad Wöllhaf hat eine Professur für Robotik, Mechatronik, Datenverarbeitung an der Hochschule Ravensburg inne.

“Oft höre ich von Firmen „Man sollte, man könnte, man müsste“, jedoch lässt es das Tagesgeschäft nicht zu. Ich freue mich darauf, mit Ihnen zusammen diese Aufgaben im Umfeld der Automatisierungstechnik anzugehen. Die Herausforderungen bei technischen Entwicklungen nehmen ständig zu. Insbesondere im Bereich der Automatisierung ist viel in Bewegung. Aber man muss sich auch die Frage stellen, ob man tatsächlich jeden aktuellen Trend mitmachen muss? Man sollte sich besser darauf konzentrieren, funktionierende Lösungen für die Bedürfnisse der Kunden zu entwickeln. Die Herausforderungen in der Praxis sind sehr individuell und müssen erst verstanden werden. Daher bietet das Steinbeis Transferzentrum ASIS Industriepartnern individuelle Lösungen in der Automatisierungstechnik an.“

Prof. Dr.-Ing. Konrad Wöllhaf

Weiterführende Links

Prof. Dr.-Ing. Konrad Wöllhaf

Professor Konrad Wöllhaf vertritt an der Hochschule Ravensburg-Weingarten die Themen Mechatronik, Industrieroboter, Simulation und Automatisierung. Er ist Dipl.-Ing. im Fach Elektrotechnik mit Schwerpunkt Regelungstechnik und hat sich zunächst an der Uni Dortmund mit Industrierobotern befasst. Anschließend wechselte er in ein ganz anderes Gebiet und hat im Fachbereich Chemietechnik am Lehrstuhl Anlagensteuerungstechnik promoviert. Bei Siemens arbeitete er an verschiedenen internen und externen Projekten im Bereich Automatisierungstechnik. Begleitend zu seiner Lehrtätigkeit hält er Kontakt zu lokalen Unternehmen und unterstützt diese bei Ihren Neuentwicklungen.

Seite teilen