Gründung Steinbeis-Unternehmen

Neu gegründet: Steinbeis-Transferzentrum Wirkstoffe: Design - Optimierung – Testung

Präklinische Entwicklung von pharmazeutischen Wirkstoffen: Prof. Dr. Christian Klein hat in Heidelberg das Steinbeis-Transferzentrum Wirkstoffe: Design - Optimierung – Testung gegründet.

“Das Steinbeis-Transferzentrum "Wirkstoffe: Design - Optimierung - Testung" bietet Dienstleistungen im Bereich der präklinischen Entwicklung von pharmazeutischen Wirkstoffen. Ein Fokus liegt hierbei auf enzymatischen Assays sowie auf Methoden, mit denen target-Interaktionen jenseits von isolierten Proteinen in komplexeren biologischen Systemen untersucht werden können. Beispiele: Aktivität einer viralen Protease, bzw. deren Hemmung durch antivirale Wirkstoffkandidaten, in stabil transformierten HeLa Zellen; Screening nach antibiotisch aktiven Substanzen bei subinhibitorischen Konzentrationen in Bakterienkulturen mit gleichzeitiger Target-Identifikation.“

Prof. Dr. Christian Klein

Weiterführende Links

Prof. Dr. Christian Klein

Studium an der Universität Bonn und der ETH Zürich

  • 1996 Grundwehrdienst
  • 1996 – 2000 Promotion, Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • 1997 – 1998 Aufenthalt im Labor von Prof. A. J. Hopfinger, University of Illinois, Chicago, U.S.A.
  • Jan. 2000 Dr. rer. nat. in Pharmazeutischer Chemie, bei Prof. U. Holzgrabe, Universität Bonn
  • 2000 – 2001 Post-Doc an der Universität des Saarlandes
  • 2001 – 2003 Post-Doc an der ETH Zürich (DFG Stipendium)
  • 2001 Carl-Wilhelm Scheele Preis der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft
  • 2004 –  2007 Leiter einer Nachwuchsgruppe im Emmy-Noether-Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft
  • 2007 Rufe auf W3-Professuren in Leipzig und Heidelberg
  • Seit 2007 Professor für Pharmazeutische Chemie an der Universität Heidelberg
  • Seit 2012 Geschäftsführender Direktor des Instituts für Pharmazie und Molekulare Biotechnologie

Seite teilen