Gründung Steinbeis-Unternehmen

Neu gegründet: Steinbeis-Transferzentrum Smart Products und Advanced Materials

Faserbasierte Werkstoffe und funktionale Oberflächen im Blickpunkt: Prof. Dr. Jörn Lübben ist Leiter des neu gegründeten Steinbeis-Transferzentrums Technical Textiles und Advanced Materials in Albstadt. Jörn Lübben hat eine Professur für Funktionalisierung und Prüfung textiler Produkte an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Albstadt-Sigmaringen inne.


“Das Steinbeis-Transferzentrum Smart Products und Advanced Materials entwickelt und untersucht faserbasierte Werkstoffe und funktionale Oberflächen und bietet kompetente Beratung durch erfahrene Wissenschaftler und Dozenten. Die Entwicklung im Bereich der Produkttechnologie reicht von der nano- bis makroskaligen Einzelfaser bis hin zu Faserverbundsystemen für den Leichtbau und Hybridsystemen. Die Entwicklung, Analyse und Charakterisierung Technischer Textilien und komplexer funktionaler Materialsysteme erfolgt mit Hilfe moderner Methoden für die Herstellung, Funktionalisierung, Textilprüfung und Oberflächenanalyse. Der Vorteil für Kunden liegt in der Möglichkeit, durch Klein- oder Großprojekte Vorhaben sowie innovative Ideen aus dem Bereich der Material- und Verfahrensentwicklung für Technische Textilien und Advanced Materials mit professionellen Fachkräften und umfangreicher Infrastruktur umsetzen zu können.“

Prof. Dr. Jörn Lübben

Weiterführende Links

Prof. Dr. Jörn Lübben

Jörn Felix Lübben begann nach Schulbesuchen an der Essener Universität das Studium der Theoretischen und Physikalischen Chemie, dabei insbesondere der Molekülspektroskopie mit den Schwerpunkten "Raman- und Infrarotspektroskopie" und der routinemäßigen Anwendung dieser Technologien in der chemischen Analytik. Nach einem Praktikum an der École centrale des arts et manufactures de Paris, dem bestandenen Diplom (Dipl.-Chem.) und Tätigkeiten als Wissenschaftlicher Mitarbeiter wurde er 1997 in Essen zum Dr. rer. nat. promoviert. Es folgten Beschäftigungen als Wissenschaftler an der Universität Duisburg-Essen (1997–1998) und an der niederländischen Universität Twente für Technik und Sozialwissenschaften in Enschede (1999–2000), am Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz (2000–2003), bei der schweizerischen "Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt Empa" (2004–2010) sowie beim international tätigen Schweizer Hersteller von Präzisionsgeräten für die chemische Analytik, insbesondere für die Ionenanalytik, Metrohm in Herisau. Seit 2011 ist Jörn Felix Lübben Lehrstuhlinhaber an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen (Fakultät Engineering). Zu seinen Fachgebieten für Forschung, Angewandte Wissenschaft und Lehre zählen Funktionalisierung und Prüfung textiler Produkte, Technische Textilien, Angewandte Chemie, Automatisierungstechnik, Intelligente Textilien, Polymerchemie, Oberflächenanalytik und -funktionalisierung, Ökologie und Recycling, Smarte Materialien, Statistik, Strömungsmechanik und Technische Thermodynamik.

Seite teilen

OK
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen