iPads in Organisation und Lehre

Steinbeis schult Dozenten der DRK-Landesschule

Die DRK-Landesschule Baden-Württemberg bietet ein breit gefächertes Bildungsangebot für alle Aufgabenfelder und Einsatzebenen der Rotkreuzarbeit im DRK-Landesverband Baden-Württemberg. Neue Wege in der Mediennutzung möchte das DRK-Team mit dem iPad beschreiten. Die DRK-Landesschule hat Ende 2011 Dozenten und Verwaltungsmitarbeiter mit iPads ausgestattet. Möglichkeiten zur effektiven Nutzung des Gerätes für den Einsatz in Lehre und Organisation zeigte eine iPad-Schulung, veranstaltet vom Steinbeis-Transfer- Institut Akademisches Management, Marketing und Studienberatung.

Tablet-PCs haben im vergangenen Jahr hohe Absatzzahlen zu verzeichnen und waren eines der beliebtesten Weihnachtsgeschenke. Nicht nur im privaten, auch im beruflichen Bereich kommen Tablet-Computer vermehrt zum Einsatz.

Nach Erfahrungsberichten über erste Schritte bei der Nutzung des Gerätes und einem allgemeinen Überblick stellte Dozent Benjamin Schiller in der Schulung Werkzeuge und Anwendungsprogramme für den Einsatz des iPads im Verwaltungsund Managementbereich vor. Korrespondenz, die Organisation von Terminen und Kontakten, Tools zur Verwaltung, Bearbeitung und Präsentation von Dokumenten standen im Mittelpunkt. Das iPad ermöglicht ein mobiles und dezentrales Arbeiten, ideal einsetzbar auch im Servicebereich der DRK-Landesschule, der ein Gästehaus angeschlossen ist. Benjamin Schiller wies darauf hin, dass die Integration des iPads ein Überprüfen der Geschäftsprozesse erfordert und gab Tipps, was bei der Optimierung beachtet werden sollte.

Die teilnehmenden Dozenten der DRKLandesschule hatten sich bereits mit unterschiedlichen Funktionen des Gerätes vertraut gemacht und lernten im Workshop, dass sich das iPad nicht nur zur Internetrecherche und für die E-Mail-Kommunikation eignet. Mit dem neuen Wissen durften sie ihrer Kreativität nun freien Lauf lassen. Mit der im iPad integrierten Kamera und verschiedenen Applikationen erstellten sie interaktives Unterrichtsmaterial. Auch die Teilnehmer an den DRKBildungsangeboten sollen später iPads nutzen, was ganz neue Lernerfahrungen eröffnet. Das Gerät bietet sich auch als grundlegender Infrastrukturbaustein in Blended-Learning-Konzepten an. Benjamin Schiller empfahl den Dozenten, gemeinsam eine Strategie zu entwickeln, um das iPad in die bestehende Unterrichtsstruktur zu integrieren.

Zuletzt geändert am 10. Mai, 2012 von HJE