Nachhaltiger Unterricht

Auszeichnung für Steinbeis-Innovationszentrum

Das Steinbeis-Innovationszentrum Logistik und Nachhaltigkeit in Sinsheim wurde für seine Initiative „Bildung trifft Nachhaltigkeit“ ausgezeichnet. Initiatoren des Wettbewerbs „Ideen Initiative Zukunft“ sind die Drogeriemarktkette dm und die Deutsche UNESCO-Kommission. Die beiden Partner möchten mit der Initiative lokal engagierte Menschen unterstützen, die einen Beitrag zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft leisten.

Jens-Jochen Roth, Leiter des Steinbeis- Innovationszentrums, ist bereits seit mehreren Jahren in der beruflichen Aus- und Weiterbildung zum Thema Nachhaltigkeit erfolgreich tätig. Zusammen mit der kaufmännischen Max-Weber-Schule in Sinsheim hat er das Projekt „Bildung trifft Nachhaltigkeit“ ins Leben gerufen, um den Nachhaltigkeitsgedanken stärker in den Berufsschulunterricht zu integrieren. Kunden des dm-Marktes haben das Projekt als Sieger ausgewählt. Prämiert wurde die Initiative mit 1000 Euro durch den Gründer von dm, Prof. Götz W. Werner.

„Bildung trifft Nachhaltigkeit“ findet im Unterricht statt, aber auch durch Exkursionen. Außerdem bestehen Kooperationen mit öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen. Die Initiative soll Schüler dazu anregen, nicht nur ökonomische Aspekte, sondern auch ökologische und soziale Faktoren einzubeziehen. Die Grundlage bildet ein auf den Unterricht ausgerichtetes Modulkonzept.

Zuletzt geändert am 17. Mai, 2011 von HJE