Leistungen

© iStockphoto.com/36712489

Kurzberatung

Die Steinbeis-Stiftung ermöglicht durch die Maßnahme der sogenannten "Kurzberatung" kleinen und mittleren Unternehmen den Zugang zu Technologie- und Wissensquellen und beauftragt mit der Umsetzung die Steinbeis Beratungszentren GmbH.

Ziele

  • Zugang zu aktuellem Wissen und Technologien
  • Insbesondere schneller Zugang zum Expertennetzwerk von Steinbeis
  • Umfassender Beratungsansatz
    • Technologie-, Organisations- und Marktberatung
    • Information zu neuen Produkten, Technologien und Verfahren

Rahmenbedingungen

Die Kurzberatungen können von den Unternehmen selbst, von Vertretern der Kammern, der L-Bank, von Institutionen der Wirtschaftsförderung oder von Leitern der Steinbeis-Unternehmen unter Angabe der Beratungsthemen bei Steinbeis beantragt werden.

Die Kriterien für eine Kurzberatung sind:

  1. Sitz des Unternehmens in Baden-Württemberg
  2. Umsatz des Unternehmens pro Jahr unter 100 Mio. € bezogen auf das Vorjahr
  3. Je Unternehmen eine Beratung pro Jahr
  4. Antrag, Entscheidung und Beauftragung durch Steinbeis
  5. Die Kurzberatung ist für die Unternehmen kostenlos

Ablauf

  • Antragstellung mit kurzer Problembeschreibung an Steinbeis (Antragsformular)
  • Entscheidung und ggf. Beauftragung der Kurzberatung durch Steinbeis
  • Durchführung der Beratung durch den Steinbeis-Berater
  • Zusendung eines Kurzprotokolls durch den Berater an Steinbeis
  • Abrechnung zwischen Steinbeis und dem Berater. Beratungshonorar pauschal 200 Euro inkl. Reisekosten (nach erfolgter und dokumentierter Beratung)
OK
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen