Steinbeis-Forschungszentrum Agrobiodiversity

Steinbeis-Forschungszentrum Agrobiodiversity
© luchschen - istockphoto.com

Dienstleistungsangebot

  • Erfassen und Bewerten von Vegetationstypen, die landwirtschaftlliche Nutzung begleitend
  • Durchführen von Monitorings zu Schad- und Nutzorganismen in der Agrarlandschaft
  • Diagnose von Schad- und Nutzorganismen (Mikroorganismen, Pilze, Pflanzen, Insekten)
  • Bestimmung genetischer Diversität in Schad- und Nutzorganismen der Agrarlandschaft
  • Durchführung von Laborversuchen
  • Durchführung von Feldversuchen
  • Durchführung von Gewächshausversuchen
  • Anzucht und Vermehrung von Ackerunkräutern
  • Anzucht und Vermehrung von Pilzen
  • Modelle und Expertensysteme zur Agrarbiodiversität

Schwerpunktthemen

  • Pilzliche Schaderreger und deren Antagonisten
  • Blütenpflanzen und Nützlinge
  • Ackervegetation
  • Graslandvegetation
  • Biologische Vielfalt in der Agrarlandschaft
  • Agrarische Nutzungsmuster und ihr Einfluss auf Biodiversität
  • Honorierungsansätze zur Agrarbiodiversität

Projektbeispiele

  • Bundesweites Monitoring zu Rapsunkräutern
  • Entwicklung eines internetbasierten Entscheidungssystems zur Unkrautbekämpfung in Raps und Gerste
  • Bereitstellung von Pilzkulturen zu Getreidepilzen
  • Entwicklung von Diagnosesystemen für Lupinenkrankheiten

http://www.stw.de/su/1036

Kontaktdaten

Satower Str. 48
D-18059 Rostock
Telefon: +49 171 3181440

Leitung:
Prof. Dr. Bärbel Gerowitt
Seite drucken
Rechtliche Hinweise zu diesem Unternehmens-Profil: Steinbeis Transfer GmbH | Postfach 10 43 62, 70038 Stuttgart | Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart
Fon: +49 711 1839-5 | Registergericht Stuttgart HRB 25312 | Ein Unternehmen im Steinbeis-Verbund
Geschäftsführer: Dipl.-Ing. (FH), M.Eng. Erik Burchardt | www.steinbeis.de | stw@steinbeis.de
OK
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen